Restaurant in Las Vegas

Heiraten in Las Vegas

Durchschnittlich 115.000 Paare besiegeln jedes Jahr in Las Vegas die Ehe. Die Stadt wird daher nicht ohne Grund auch „The Marriage Capital of the World“ genannt. Voraussetzungen, Heiratsbedingungen und Hinweise für eine gelungene Hochzeit in Las Vegas.

Wedding Chappel (Hochzeitskapelle) in Las VegasAußenansicht der „A Special Memory Las Vegas Wedding Chapel“

Las Vegas ist ein beliebter Ort, um den Bund der Ehe einzugehen. Jedes Jahr geben sich in der glitzernden Metropole durchschnittlich etwa 115.000 Paare das "Ja-Wort“. Kein Wunder, denn so unkompliziert und so schnell wie in Las Vegas ist das Heiraten fast nirgends möglich. Viele Touristen kommen extra in die Stadt, um hier ihre Liebe zu besiegeln. Auch für viele Prominente wie unter anderem für Elvis und Priscilla Presley läuteten in Las Vegas bereits die Hochzeitsglocken.

Heiraten können Sie sowohl in den meisten Hotels als auch außerhalb in den vielen Hochzeitskapellen der Stadt. Auch ausgefallene Trauungen, wie die Heirat in einem Heißluftballon können Sie in Las Vegas wahr werden lassen. Wenn auch Sie sich für eine Traumhochzeit in Las Vegas entschieden haben, dann lesen Sie die nachfolgenden Tipps und wertvollen Informationen, damit Ihr großer Tag zu einem Erfolg sowie zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.


Voraussetzungen für eine Hochzeit in Las Vegas

Für eine Hochzeit in Las Vegas benötigen Sie keine Geburtsurkunde und auch kein Aufgebot.
Die Ehe können eine männliche und eine weibliche Person schließen. Das Mindestalter ist auf 18 Jahre festgesetzt. Sollten Sie das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, so können Sie trotzdem heiraten, wenn die Zustimmung der Eltern oder des Vormundes vorliegt.

Die Hochzeit kann stattfinden, wenn Sie ledig, geschieden oder verwitwet sind. Geschiedene Personen müssen für die Beantragung der Genehmigung das Scheidungsdatum und den entsprechenden Ort angeben. Verwitwete müssen ebenfalls den Zeitpunkt und den Ort angeben. Echtheitszertifikate sind jedoch nicht erforderlich.

In Las Vegas werden offiziell keine gleichgeschlechtlichen Ehen getraut. Des Weiteren werden auch keine Eheschließungen zwischen Cousinen und Cousins ersten Grades vollzogen.


Offizielle Heiratsbedingungen

Reisepass und Heiratserlaubnis
Für Ihre Eheschließung in Las Vegas benötigen Sie eine Heiratserlaubnis. Für die Beantragung im „Marriage License Bureau“ (Büro für Heiratsgenehmigungen) ist der Reisepass mitzubringen. Beide Personen, sowohl die Braut als auch der Bräutigam müssen im Büro persönlich vorsprechen, um die Genehmigung zu beantragen.
Die Gebühr für die Erteilung der Lizenz kostet 60.00 Dollar und ist in bar, per Reisescheck, per Kreditkarte oder per Zahlungsgarantieschein (money order) zu entrichten. Bei der Bezahlung mit der Kreditkarte wird eine zusätzliche Gebühr von 5.15 Dollar fällig. Debit Cards werden generell nicht akzeptiert. Die Heiratserlaubnis ist ein Jahr gültig und kann sofort mitgenommen werden. In kurzer Zeit sind alle Formalitäten erledigt und Sie können Ihren Traum von einer Hochzeit in Las Vegas wahr werden lassen.

Möchten Sie jedoch Silvester, am Valentinstag oder an einem anderen beliebten Tag heiraten, so ist es empfehlenswert, sich die Lizenz bereits ein bis zwei Tage vorher zu besorgen, da diese Termine in der Regel sehr begehrt sind.

Öffnungszeiten des Heiratsbüros
Das Büro für Heiratsgenehmigungen ist an 365 Tagen im Jahr jeweils von 08.00 Uhr bis 24.00 Uhr geöffnet. Es befindet sich in Las Vegas Downtown und ist knapp drei Blocks südlich von der Fremont Street und circa sechs Meilen vom Las Vegas Strip entfernt.

Um bei der Beantragung im Heiratsbüro Zeit zu sparen, können Sie die Daten an das Büro bereits vorab online übermitteln. Denken Sie in diesem Fall daran, die nach der Onlineübermittlung erhaltene Referenznummer mitzubringen.


Die Eheschließung

Sie können in einer der zahlreichen Hochzeitskapellen, im Hotel oder an jedem anderen beliebigen Ort in Las Vegas heiraten. Die Eheschließung wird von einem Standesbeamten (Commissioner of Civil Marriages) oder von einer staatlich befugten Person vorgenommen.

Trauzeugen
Die Anwesenheit eines Trauzeugen ist in jedem Fall erforderlich. Dieser muss mindestens 18 Jahre alt sein. Sollten Sie keinen eigenen Trauzeugen mitbringen können, so besorgt Ihnen die Kapelle einen Trauzeugen. Ganz gleich, ob Sie sich religiös oder zivil trauen lassen – beide Trauungen sind rechtskräftig.

Der Ablauf
Die Zeremonien in den Hochzeitskapellen werden fast immer im Halbstundentakt geplant. Die Trauung erfolgt durch einen Minister (Reverend). Er erhält eine Zuwendung von circa 50.00 Dollar. Diese Zahlung ist unabhängig von allen anderen zu entrichtenden Gebühren.

Leider ist es nicht gestattet, in der Hochzeitskapelle selbst zu fotografieren oder zu filmen, da es sich hierbei um eine der Haupteinnahmen der Kapellen handelt. Den Fotografen können Sie aber zusammen mit der Musik, den Blumen und weiteren Angeboten als Arrangement bestellen.

Heiraten im Auto
Sollten Sie es mit der Ehe besonders eilig haben, dann heiraten Sie zum Beispiel in der berühmten „Little White Chapel“ oder in der „A Special Memory Las Vegas Wedding Chapel“. Bleiben Sie einfach in Ihrem Auto sitzen und lassen Sie sich während der Durchfahrt trauen. Für ein kurzes "Ja" am "Drive-up Wedding Window" findet sich immer Zeit.


Renewal of Vows – Erneuerung der Eheschließung

Auch wenn Sie in Deutschland schon standesamtlich verheiratet sind, bietet sich eine Hochzeit in Las Vegas an. Viele Paare nutzen Ihren Jahrestag, um Ihr Eheversprechen zu erneuern. Auf eine Heiratslizenz kann dabei verzichtet werden, da die Ehe vor dem Gesetz bereits rechtskräftig geschlossen wurde. In diesem Fall müssen Sie nur noch die Kopie Ihrer Heiratsurkunde vorlegen.


Oder lieber doch nicht – Annullierung der Eheschließung

Wenn Sie in Las Vegas geheiratet haben und es anschließend bereuen, können Sie die Ehe innerhalb von 24 Stunden wieder annullieren lassen.


Anerkennung der Eheschließung im Heimatland

Eine Annullierung der Ehe kommt glücklicherweise nur selten vor und die meisten frischgebackenen Ehepaare möchten ihre Heirat auch in Deutschland anerkennen lassen. Leider ist dies nicht mit der Heiratsurkunde der Trauung in Las Vegas möglich. Für die Anerkennung benötigen Sie ein beglaubigtes „Marriage Certificate“ (Kopie des registrierten Trauscheins) und eine „Apostille“ (Beglaubigungsvermerk). Mit der „Apostille“ wird die Echtheit des Trauscheins bestätigt. Die Kopie des registrierten Trauscheins erhalten Sie gegen eine Gebühr von 15.00 Dollar vom „Clark County Recorders Office“. Die “Apostille” bekommen Sie vom „Nevada Secretary of State in Carson City“, gegen Einsendung der Kopie des registrierten Trauscheins. Die Gebühr hierfür beträgt 20.00 Dollar. Nach dem Erhalt aller Dokumente können Sie die Eheschließung bei Ihrem zuständigen Standesamt in Deutschland beurkunden lassen.

Es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie in den „Hafen der Ehe“ einlaufen möchten. Ob romantisch in der Hochzeitskapelle oder auf die Schnelle im Auto, ob im weißen Hochzeitskleid, in Jeans oder im Bikini – in Las Vegas ist fast alles möglich. Lassen Sie Ihre Trauung in Las Vegas zum schönsten Tag in Ihrem Leben werden und genießen Sie die ersten Schritte in eine gemeinsame Zukunft.


Verweise
Marriage License Bureau (Büro für Heiratsgenehmigungen) - hier klicken
Clark County Recorders Office (Büro für registrierte Trauscheine) - hier klicken
Nevada Secretary of State in Carson City (Büro für Apostille / Beglaubigungsvermerk) - hier klicken
Little White Chapel - hier klicken
A Special Memory Las Vegas Wedding Chapel - hier klicken

Copyright by Vegas Infos 2003 - 2017