Restaurant in Las Vegas


Willkommen im Forum von Las Vegas Infos


In unserem Forum findest Du viele Mitglieder die Tipps und Hintergrundwissen über Las Vegas teilen. Du findest Reiseberichte,
Hotel Informationen, Neuigkeiten über Las Vegas, Bilder, Tipps & Tricks, Wissenwertes über sog. Comps, und vieles mehr!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Nachtrag: Oktober 2019 - Trip Nr 5

Nachtrag: Oktober 2019 - Trip Nr 5 26 Mär 2020 14:12 #177601

..man könnte auch sagen: Nummer 5 lebt :)

Das ist jetzt schon ne Weile her, und die genauen Kalenderdaten kriege ich leider nicht mehr zusammen...Immerhin weiß ich die Wochentage noch :)

(Achja, ich hoffe, das liest überhaupt noch jemand. Aktuell tut es jedenfalls ganz gut, sich mal abzulenken)

Montag:

Ich hatte dieses mal doch einen sehr speziellen Flug gebucht, den mit British Airwayds incl Flughafenwechsel LCY-LGW. Die meisten hier dürften diese Verbindung zumindest mal im Angebot gesehen haben. Leider bin ich doch etwas pessimistisch, da mir die Umsteigezeit doch recht auf Kante genäht erschien und wenig Spielraum für VErspätungen bietet. Daher buchte ich die Alternative: Montag Abend von Frankfurt nach HEathrow, Dienstag vormittag dann von Gatwick aus weiter.
Wie bereits erwähnte, neige ich ja etwas zum Geldsparen (da sind irgenwo Schwaben in meinem Stammbaum :silly: ), und so entschloss ich mich, auf ein Hotel zu verzichten. Da es bekanntermaßen in der großen weiten Welt des Internets nichts gibt, was es nicht gibt, stieß ich auf die Seite sleepinginairports.net. Siehe da, auch dafür gibt es eine rege Community. Also, Hotel is eh sauteuer, ausschlafen kann ich da eh nicht und ich hab da immer üble Paranoia, dass ich verschlafen könnte. Fazit: ich verbringe mal die Nacht als Traveller am Flughafen - ich kann mich bei so Sachen durchaus für einen gewissen Abenteuerfaktor erwärmen.
Bis LHR alles okay. FRA war wieder stressig, aber am Terminal 2 sind wenigstens die Schlangen an der Security nicht so elend lang. Heathrow ist riesig, und irgendwie verwirrend. Ich landete am Terminal 5, nahm dann den Vorortzug, der zwar umsonst ist, aber nur bis Terminal 3, du musst aber trotzdem eine Fahrkarte für 0 pound kaufen.....heidewitzka. Ich War um 22.30 gelandet, spazierte noch eine Stunde durch den Flughafen, fand dann ein Lager in einem Wartebereich im Terminal 3. Hier war ich nicht alleine als Übernachter, konnte mich aber noch in einer Nische ausbreiten. Handgepäckkoffer als Kopfstütze, dazu unter die Decke, die ich dabeihatte. Muss mal irgendwann vom Lastwagen gefalllen sein, es stand jedenfalls "Delta Air Lines" drauf... Bekam sogar eine Mütze voll Schlaf, konnte zwischendurch noch lustig das Monday Night Game auf dem Handy schauen. Lichter blieben die ganze Nacht an, ab und zu kam auch Security vorbei. Ich kann nicht sagen, dass ich mich unsicher gefühlt hatte. Als jemand, der durchaus gerne Menschen beobachtet, hatte ich auch wieder einige interessante Erlebnisse. Eine Asiatin, Mitte 50, schlief friedlich auf der Nebenbank, wachte irgendwann auf und beschäftigte sich die nächste Stunde mit Tai-Chi- Übungen...schräges Bild. Achja, es liefen Mäuse unter meiner Bank vorbei. Auch schräg.
Im Morgengrauen nahm ich dann eine der ersten Tubes in RIchtung Innenstadt. Piccadilly Line bis HABVERGESSENWO, dann Jubilee Line bis London Bridge, dann in den Pendlerzug nach Gatwick. Der ganze Spaß kostete mich 13 pound und dauerte halt alles in allem auch knapp 2 Stunden. Muss zugeben, ich musste ein paarmal kämpfen, um die Augen offenzuhalten. Das Gute an der ganzen Sache: Zeit spielte (mehr oder weniger) keine Rolle. Weiß nicht, ob ich sowas bräuchte mit dauerndem Blick auf die Uhr...
Naja, Gatwick war dann unspannend und irgendwann saß ich dann wirklich im Flieger mit Destination LAS. Kleines Bonbon von BA : ich bekam einen Platz in der ersten Reihe der Economy! Zwar ein Mittelplatz, aber die Beinfreiheit betrug geschätzt.....2 Meter! :) Flug war lang, aber nicht unangenehm. Ich habe die letzte Jahre jetzt einige AIrlines interkontinental erlebt und würde sagen: 10 Std Economy sind 10 Std Economy! Was BA betrifft: etwas betagter Flieger und Ausstattung. IFE etwas unter dem Durchschnitt, dafür das Essen mE etwas drüber.
Schlafen konnte ich natürlich nicht (is einfach nicht meins....), Entertainment wie gesagt nicht der Brüller. Gerettet hat mich dann "Chernobyl", die ganze Serie war im Angebot. Dicke Empfehlung meinerseits.
Immigration am McCarran selbst war ein Novum. Voteil: ich kam früh raus. Zweiter Vorteil: nur eine Maschine musste gerade durchgeschleust werden. Nachteil: gerade mal zwei Schalter offen.
Egal, das schaffen wir jetzt auch noch. Nach was weiß ich wievielen Stunden endlich da,

So, das war jetzt ein detaillierter Bericht über die Reise....aber sowas erlebt man nicht alle Tage.
Achja, der Preis: 360 Euro retour.....das ist halt in der Schulferienzeit schon ein Schnapper.
Folgende Benutzer bedankten sich: BJ21, JuVo, Ottokar71, vegasfieber, Nima2202, Bender84, SteveVegas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachtrag: Oktober 2019 - Trip Nr 5 26 Mär 2020 14:29 #177602

Dienstag:

Der Flug hatte noch einen weiteren Vorteil, er landete nämlich schon um 13 Uhr Ortszeit in LAS. Im Vergleich zu vielen anderen Flügen gab es hier quasi einen Tag vor Ort geschenkt.

Nachdem ich mir eine Weile die Verschwörungstheorien des Uber-Fahrers bezgl des Shooting 2017 angehört hatte, stand ich vor dem Mandalay Bay! Ja, endlich hab ich hier über myVegas die Two Nights bekommen. :) ... Haaaach, der Duft, das Ambiente...Körper fährt auf Notreserve, fühlt sich aber lebendig wie selten. Ich bekomme ein "ganz normales" Zimmer, höherer Floor mit Blick über die Poolanlage. Kamma lasse! Unterkunft lässt wirklich keine Wünsche offen.
Der Duft auf dem Weg zum Fahrstuhl berauscht mich angenehm...die wollen doch nur mein Geld!! Na gut...sollen sie haben B) .
Der erste WEg führt trotzdem einmal über den LV Blvd, Verpflegung besorgen. Direkt gegenüber vom MB findet sich ein Liquor Store, wo ich einige Basics erstehen kann: Zahnpasta, Chips, Wodka, Mischgetränke :). Zurück auf Stube gönnte ich mir erstmal eine ausgiebige Dusche, dann flözte ich mich in den Stuhl, genoss einen Drink mit Blick auf die Poolanlage und freute mich einfach meines Daseins..und auch des Hier-Seins :-D .
Für den ersten Abend hatte ich noch über mV ein Dinner Buffet im Mandalay Bay gebucht. Ja, ist vllt nicht das beste im Angebot, aber "Vegas" und "Buffet", das gehört für mich einfach zusammen (wie "Dick" und "Doof". "Oktoberfest" und "Bier". "Craps" und "sich ärgern".....unzertrennbare Paare halt )
Mit vollem Bauch war es Zeit, die Schleusen der Brieftasche zu öffnen :-D. Also, ab zum Craps! Puh.... 15 Dollar Minimum, bei allen anderen Table Games aber auch. Naja, dann spielen wir halt nur ne Runde Pass Line, da geht das Geld nicht so rapide durch. Immerhin gab es ja Getränke...unter einem Gin Tonic versteht mal da einen "Tanqueray Tonic"..na, da will ich mich doch nicht beschweren!! Finanziell lief es sogar halbwegs, dass ich mit halbwegs ausgeglichenem Budget vom Tisch gang. Wollte dann noch weiter spielen, also zog ich zu Fuß ins Excalibur (da lande ichj früher oder später ja eh wieder :whistle: ). Hier war der Crapstisch auch schon auf 10 Dollar Minimum...naja, das kann ich auch woanders spielen. Auf dem Rückweg fällt mir ein: ich hab noch nie ein Tablegame im Luxor gespielt, und wie der Zufall so will, war am FreeBet Blackjack gerade ein Sitz frei. War dann aber nur ein kurzes Gastspiel, denn der Dealer war nicht so wirklich Herr der Lage. Bekam auch einen ordentlich Fön vom Pitboss, weil er mal eben vergessen hatte, dass die 22 des Dealers beim Free Bet ein Push ist....

Long story short, es war noch nix allzu spektakuläres passiert. Man kennt alles ja schon, und genießt einfach den Moment. Man muss nicht mehr dauernd Eindrücke verarbeiten und ist nicht von der Sorge getrieben, man könnte etwas verpassen.
Schee wars!
Folgende Benutzer bedankten sich: BJ21, JuVo, nellis, treets, vegasfieber, denyo_66, Full Haas, Nima2202, Bender84

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachtrag: Oktober 2019 - Trip Nr 5 26 Mär 2020 17:23 #177603

Vielen Dank für's Ablenken... ;)

LG romy
Folgende Benutzer bedankten sich: Pädagoge78

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Nachtrag: Oktober 2019 - Trip Nr 5 27 Mär 2020 16:00 #177606

Liebe romy,

sehr gerne! Ich freue mich allerdings auch subberdoll über jegliche Rückmeldung :)


Mittwoch:

Ja, im Bett war ich kurz nach elf, immerhin sofort eingeschlafen. Ergo wurde ich gegen 3.15 wach, und aus mittlerweile gewonnener Erfahrung gab ich den Versuch des Weiterschlafens direkt auf. Ein bißchen Körperpflege, frische Sachen anziehen, Musik ins Ohr und mal 300 Dollar Cash in die Tasche, falls mich der Spieltrieb übermannen sollte :)
So ging ich los, durch das ausgestorbene Mandalay Place (das auch am Tag und Abend einiges an Leerstand zeigte) und das ebenfalls schläfrige Luxor ins Excalibur. Nach sooooviel Marsch war natürlich Zeit für eine Runde Craps, um die Uhrzeit wieder für 5 Dollar. Ich spielte mal ein System mit Dark Side und Field Bet, mit der du die 6 und 8 presst. Lief gar nicht mal so schlecht, immerhin 20 Dollar plus dabei. Muss auch sagen, was da sonst noch am Tisch stand lief eher unter "das etwas andere Publikum"... Aber nun gut. Als die Waitress kam, überlegte ich noch kurz: ist es schon eine angemessene Zeit für Gin Tonic? Meine Antwort: NEIN; es ist 4 Uhr morgens. Geht gar nicht, jetzt SCHON GiTo zu trinken. Allerdings ginge es in Ordnung, um diese Uhrzeit NOCH GiTo zu trinken. Resultat: das lassen wir gelten! Holladiewaldfee, mit welchen Entscheidungen man sich rumschlagen muss...
Zeit für ein wenig Frischluft. Ich widmete mich dem nächsten Tagesordnungspunkt, der mittlerweile auch schon eine Art Ritual für den ersten Tag nach der Anreise geworden ist: dem Sonnenaufgang über der Tropicana Avenue zusehen. Ich mag die Atmosphäre, wenn der Tag langsam um dich herum beginnt. Und wenn ich schon da stehe, kann ich auch mal das ge-re-brandete Hooters, also das OYO in Augenschein nehmen (intern nenne ich es nur das "Badesalz-Hotel", wegen 'Och Joh' ;) ;) ). Drinnen stellte ich fest: Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix! Ich gebe ja offen und ehrlich zu, ich mag ja charmante Ranzbuden, aber hier lud mich jetzt nix zum längeren Verweilen ein. Fun fact: als ich das Casino dort betrat, spielte mein Spotify zufällig Green Day's "Boulevard of Broken Dreams".... Karma :laugh:
Ich bin also wieder raus, und mir war nochmal nach spielen, und ich dachte mir, ich weiche jetzt von meinen Präferenzen ab und gebe dem MGM noch ne Chance - aber sorry, 15 Dollar Minimum für Craps? Im MGM in der Graveyard SHift, 6 Uhr morgens an einem Mittwoch? Nee...nicht meins.
Zurück im MB war es dann Zeit für ein wenig Frühsport. Leider beinhaltet die RF nur den Zugang zum "Cardio Room", finde ich etwas knauserig. Naja, ging halt auch , es waren eine Freigewichte und Bänke vorhanden und man konnte die Basics ein bisschen durchziehen.
Nächster Halt: Pool! Ja, darauf freute ich mich schon die ganze Zeit :) Einfach großartig dort: Den Vormittag mit einem Drink im Hot Tub beginnen, sich nacher noch mit einem Drink durch den Lazy River ziehen lassen... dazu mich noch sehr nett mit einer Gruppe unterhalten, die um mich herum logierte.. und natürlich Sonne tanken. So lässt sich das leben :)
Gegen 13 Uhr war es einerseits Zeit, sich der Sonne zu entziehen. Andererseitds wäre ein wenig Zocken gerade in meinem Sinn gewesen. Na prima. das lässt sich doch kombinieren. Flugs kurz umgezogen und ab zum Blackjack-Tisch. 10 Dollar, aber das 6:5 spiele ich eigentlich nicht...egal, heite mal ne Ausnahme. Zwei Tische haben offen. Der Dealer am ersten könnte optisch der Großvater von Bernie Sanders sein und dealt auch in Zeitlupe. Macht mir schnell nicht mehr so wirklich Spaß, also versuche ich mein Glück mal am Nachbartisch. Hier dealte eine Dame, bei der ich nach drei verlorenen Händen mal lächelnd und charmant einen Blackjack bestellt hatte. Ihre Antwort, ohne eine Miete zu verziehen, lautete, dass ich mich halt verpissen solle, wenn mir die Karten nicht gefallen. Alles klar, Chefin - mach ich. Tip wird von ihr anscheinend überbewertet!
(hätte beinahe beschrieben "habe lächelnd bei ihr einen BJ bestellt". Das hätte aber zu Verwechslung führen können und ihre schroffe Reaktion in einem anderen Licht erscheinen lassen.....:evil: )
Nicht ärgern, sondern weiterziehen. EIn bisschen Tapetenwechsel kann nicht schaden. Hatte heute noch einen MyVegas Dinner Buffet im Aria, und so schlenderte ich in Vorfreude auf lecker HappaHappa den South Strip entlang. Äußerst lecker war es diesmal auch wieder, allerdings war ich n Ticken weniger begeistert als im Vorjahr. Vllt bin ich mittlerweile auch schon leicht verwöhnt.
Zurück im MB war im Lobbybereich der Promo-Counter für den heimischen Club 'Light' schon offen. Kurz unterhalten, Guest List geht klar, müsste ich nur noch nachher per whatsapp bestätigen. Nunja, kann man sich ja als Option mal offenhalten. Weil das eben so wunderbar geklappt hatte, versuchte ich mein Glück auch noch beim Foundation Room, und auch hier staubte ich einen 2-for-1 voucher zur Happy Hour ab.
Mit ordentlicher Garderobe (Lederschuhe, Kragen, Jackett) stand ich also gegen 17.30 im Foundation Room. Okay, gebe zu: hier hat jetzt nicht gerade der Papst im Kettenhemd geboxt, aber so ein Sundowner mit Aussicht auf den Strip..gibt schlechteres im Leben :). Netter Nebeneffekt: die mixen da schon einen Gin Tonic für Fortgeschrittene......huuuuiiiii :silly:
Später am Abend dann ins LIGHT. Joah, auch da bekam ich noch einen Coupon für einen free Drink kostenlos dazu. Musste halt um elf da sein, wg Guest List, aber man konnte sich einen Stempel holen. Zwischendurch also mal raus, an zwie anderen Bars im Casino (deren Name mir entfallen ist) war auch ganz schön was los, und später wurde es im LIGHT dann auch noch ganz nett.

Muss sagen: ich fühlte mich mittlerweile angekommen! :)
Folgende Benutzer bedankten sich: treets, vegasfieber, Nima2202, SteveVegas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: JuVoPasqualeredangelromy_smorningstar
Ladezeit der Seite: 0.401 Sekunden
Copyright by Vegas Infos 2003 - 2019
Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein, sie erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Wenn Du diese Seite weiter nutzt, erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden, ebenso mit unserer Datenschutzrichtlinie.
zur Datenschutzerklärung OK