Restaurant in Las Vegas


Willkommen im Forum von Las Vegas Infos


In unserem Forum findest Du viele Mitglieder die Tipps und Hintergrundwissen über Las Vegas teilen. Du findest Reiseberichte,
Hotel Informationen, Neuigkeiten über Las Vegas, Bilder, Tipps & Tricks, Wissenwertes über sog. Comps, und vieles mehr!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Zum vierten Mal Vegas!

Zum vierten Mal Vegas! 27 Sep 2019 22:48 #176943

Es ist endlich soweit. In ein paar Stunden geht es Richtung Flughafen. Gemeinsam mit meiner Verlobten reise ich für 8 Nächte nach Vegas.

Von Wien über Chicago nach Las Vegas haben wir eine Reisezeit von 16 Stunden vor uns
Die ersten 4 Nächte sind wir im Excalibur und die anderen 4 Nächte im Cosmo, wo wir ein Zimmer mit Terrasse inkl Fountain View gebucht haben.

Ich werde versuchen, den Reisebericht so zeitgleich als möglich zu halten. Im Reiseplanungs Bereich könnt ihr euch ja schon mal ein Bild davon machen, was wir alles vorhaben.

Koffer sind gepackt und jetzt geht es gleich ins Bett um eine Mütze voll Schlaf zu kriegen, ehe es um 7:00 Uhr in Richtung Flughafen geht B)
Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., BJ21, Selzle, Jessie, Martin1710, SteveVegas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von der_gangster.

Zum vierten Mal Vegas! 28 Sep 2019 20:03 #176945

freue mich schon auf euren Reisebericht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 29 Sep 2019 08:08 #176946

TAG 1 - 28.09.2019
Anreise / Check-In / Erste Verluste


Um 10:45 Uhr ging es mit Austrian Airlines nach Chicago. Der Flug dauerte 9:25 Stunden und konnte dank des umfangreichen Angebots an Entertainment gut überbrückt werden. Was gibt es Schöneres als mit Michaela, meiner Verlobten, gemeinsam ein paar Episoden unserer Serie zu verschlingen :laugh: Das Essen an Board war zwar nicht das allerbeste, aber auch nicht schlecht. Es reichte um satt zu werden.

Während des Landeanfluges wurde ich zunehmend angespannter, denn wir hatten lediglich 1:40 Stunden als Zwischenstopp zur Verfügung und ich machte mir Sorgen, dass wir es nicht rechtzeitig schafften. Immerhin standen uns unter anderem das gründliche Einreiseverfahren der Amerikaner bevor und jeder hier wird sicher wissen, dass das schon mal einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Außerdem mussten wir unser Gepäck nochmals aufnehmen und für den Weiterflug aufgeben. Das Terminal musste per Shuttlebus auch noch gewechselt werden. Gott sei Dank machte ich mir umsonst Sorgen. Das Einreiseverfahren wurde innerhalb einer halben Stunde erledigt und alles andere ging sich auch rechtzeitig aus :)

Erleichtert konnten wir also den Weiterflug antreten. Nur noch 3 1/2 Stunden trennten uns von unserem Reiseziel. Der Flug konnte abermals dank unserer Serie gut überbrückt werden. Nur meine SItznachbarin war etwas schwierig. Eine etwas fülligere, ältere Dame, die recht nervös wirkte, ständig etwas in ihrer übergrößen Tasche herumkramte und auch so sehr unruhig war. Wahrscheinlich Flugangst? Doch dann hatten wir es endlich geschafft. Die trockene Landschaft von Nevada konnte man bereits sehr gut erkennen und schon sah man vom Flugzeug aus den Strip. Wir landeten um exakt 17:45 Uhr Ortszeit und somit war es noch hell. Etwas schade, denn es hat schon was, gleich beim Landeanflug die ganzen Lichter zu sehen. Aber ok, dafür werden wir in den kommenden 8 Tagen sicher noch genug Gelegenheiten haben.

https://s17.directupload.net/images/190929/caisbm29.jpg <<< Hoch über den Wolken... :)

https://s17.directupload.net/images/190929/j88sxrzk.jpg <<< Vegas ist nicht mehr weit B)

Die Fahrt zum Hotel ging per Shuttlebus von statten. Mit 19 Dollar zu zweit fuhren wir auf jeden Fall günstiger als per Taxi. Noch in Wien erledigte ich den Mobile Check-In für das Excalibur. Somit mussten wir uns an der Rezeption nur noch unsere Keys abholen, was lediglich 5 Minuten in Anspruch nahm. Die kommenden 4 Nächte sind wir im 21 Stock in einem Resort Tower King Room untergebracht. Natürlich entspricht das nicht dem Standard eines Cosmo, wo wir die anderen 4 Nächte verweilen, aber für Hygiene und zum Schlafen reicht es allemal.

https://s17.directupload.net/images/190929/kgwvnfl3.jpg <<< Die Aussicht aus unserem Zimmer

Da Michaela recht müde von der Anreise war, verließen wir das Hotel zum Essen nicht. Der Food Court muss erstmal reichen. Michaela gönnte sich eine Pizza vom Pizza Hut Express und ich Orange Chicken mit Asia Noodles und Fried Rice. Nach dem schnellen Schmaus, verzog sich meine Verflobte aufs Zimmer. Die Müdigkeit hat sie wohl mehr erwischt als mich. Ganz im Gegenzeil! Mir juckte es bereits in den Fingern. Ich musste ein bisschen zocken. Nachdem ich sie wie ein Gentleman aufs Zimmer begleitete, ging es für mich wieder runter ins Casino. Zunächst wurde ein Blackjack Table angesteuert, doch der brachte mir eher weniger Glück. Die 100 Dollar, die ich mir umwechseln ließ, fanden recht schnell einen anderen Besitzer. Danach sollte ein Automat in Angriff genommen werden. Das Wheel of Fortune machte mir schöne Augen und sofort nahm ich Platz. Ein 100er wurde hineingeschoben und siehe da! Gleich nach dem ersten Spin durfte ich am Wheel drehen. Kein schlechter Beginn, doch ich wusste mal wieder nicht, wann es genug ist. Aus einem Plus von ungefähr 150 Dollar wurde alles verzockt. 200 Dollar Minus reichen mir erstmal für den ersten Tag Denkste! Als ich rüberging zum New York New York und die gute Stimmung mitbekam, war die Versuchung natürlich groß und ich setzte mich nochmals an einen Blackjack Table um weitere 100 Dollar auf den Putz zu hauen. Die Cocktaildamen waren heute Abend auch ziemlich rar, wie im Excalibur als auch im NYNY. In ungefähr 3 Stunden Spielzeit sprangen für mich lediglich zwei Drinks raus.

Nun ja, ich schlenderte noch ein wenig auf die gegenüberliegende Seite des Strip und kaufte bei Walgreens noch ein paar Flaschen Wasser und für mich 3 Cans Beer, die ich gerade entspannt und genüsslich trinke, während ich diesen Bericht schreibe :laugh:

Für morgen ist mal ein ausgiebiges Frühstück geplant. Wird wohl irgendein Buffet werden, Wie wir den Rest des Tages verbringen, werden wir spontan entscheiden. Mit Sicherheit werde ich meiner Verlobten erstmal einiges vom Strip zeigen, denn für sie ist es die erste Reise in diese traumhafte Stadt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., BJ21, johanna, Tarantula, JuVo, Playgirl, vegasfieber, LV-M, Jessie, fuhrli88 und 2 weitere User haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von der_gangster.

Zum vierten Mal Vegas! 29 Sep 2019 09:43 #176947

Cocktaildamen rar im Excalibur? Sind das die neuesten Sparmaßnahmen von MGM?
Gerade im Excalibur ist uns das nie passiert.
Fatal war es für uns häufig wenn wir dort an einer Bar gespielt haben, die Biere wurden uns fast aufgedrängt.:)

Wünsche euch viel Spaß in Vegas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

bisher 50 Reisen nach Nordamerika seit 1990
Letzte Änderung: von Tarantula.

Zum vierten Mal Vegas! 29 Sep 2019 15:16 #176948

Tarantula schrieb: Cocktaildamen rar im Excalibur? Sind das die neuesten Sparmaßnahmen von MGM?
Gerade im Excalibur ist uns das nie passiert.
Fatal war es für uns häufig wenn wir dort an einer Bar gespielt haben, die Biere wurden uns fast aufgedrängt.:)

Wünsche euch viel Spaß in Vegas.


Vielleicht lag es ja daran, dass es Samstag war und es dementsprechend viele Leute im Casino zum Bedienen gab. Aber oft hatte ich die werten Damen wirklich nicht gesehen. Es war ja nicht so, dass ich nur für 5 Minuten wo saß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 30 Sep 2019 07:52 #176950

Wir freuen uns wie es bei Euch weitergeht...:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 30 Sep 2019 23:22 #176956

TAG 2 - 29.09.2019
Vegas Sign / Blackjack / Chillen am Strip


Lange schliefen wir nicht, denn bereits um 7:00 Uhr waren wir wieder wach und starteten unseren ersten vollen Vegastag. Zunächst die Frage, wo wir denn frühstücken wollten. Ein Buffet sollte es sein und da wir ohnehin vorhatten, zum Vegas Sign zu fahren, wurde es letztendlich das Bayside Buffet im Mandalay Bay. Wir erledigten noch unsere hygienischen Dinge und unten im Casino, praktisch im Vorbeigehen, ließ ich noch schnell 20 Dollar am Blackjack Table liegen, die ich natürlich nie wieder sah :laugh: Um ins Mandalay Bay zu kommen, nahmen wir die Tram.

Die Auswahl war ausreichend für diesen Preis und das Essen selbst war solide. Nichts Aufregendes eben. Wir schlugen uns die Bäuche mit Scrambled Eggs, Pancakes usw. voll und rollten anschließend zum Ausgang. Wir entschlossen uns dazu, den Bus zum Vegas Sign zu nehmen, verpassten allerdings die richtige Haltestelle und so fuhren wir am Sign einfach vorbei. Hatte wohl vergessen, dass man erst den "Stop" Knopf drücken muss, damit der Bus bei der nächsten Haltestelle stehenbleibt :huh: Bei den Premium Outlets entschieden wir uns, auszusteigen und auf die gegenüberliegende Straßenseite zu wechseln um mit dem Northbound zurückzufahren. Doch an dieser Haltestelle kam der richtige Bus nicht vorbei und so bahnte sich dann doch ein längerer Fußmarsch in Richtung Vegas Sign an. Naja, haben wir das ausgiebige Frühstück wenigstens gleich wieder abtrainiert :P

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Endlich dort angekommen, schockierte uns ein wenig die lange Schlange vor dem Sign. In der mittlerweile großen Hitze und nach dem Fußmarsch wollten wir dann nicht auch noch lange anstehen und so entschlossen wir uns dazu, rechts an der Schlange vorbeizugehen und ein paar Selfies zu machen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Danach fuhren wir mit dem Bus weiter zum MGM um in der "The Tap" Sportsbar ein wenig NFL zu schauen und um ein bisschen was zu spielen. Ich spielte Blackjack mit eher geringeren Einsätzen von 3 Dollar. Einfach nur so zum Zeitvertreib und um während dessen das Spiel am Bildschirm zu verfolgen.

Nachdem auch das erledigt war, schlenderten wir ein bisschen herum und besuchten den M&M Store, sowie den Coca Cola Store. Da ich in diesen zwei Stores bisher noch nicht gewesen bin, war das auch für mich eine neue Erfahrung. Im Coca Cola Store bestellten wir uns an der Bar für 15 Dollar zwei Probiertrays mit jeweils 8 Becher zum Probieren. In den insgesamt 16 Bechern befanden sich Limonaden aus aller Welt wie zum Beispiel ein "Minute Maid Joy Apple Lychee"aus Korea oder ein "Fanta Exotic Fruit Punch" aus Uganda. Einige davon waren gar nicht mal so schlecht, aber es waren auch schwarze Schafe dabei, die uns gar nicht schmeckten wie zum Beispiel der "Frestea Honey Green Tea" aus den USA :S

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Nicht mehr lange und wir spürten etwas den Jetlag und wir verzogen uns zurück ins Excalibur in unser Zimmer um ein wenig zu rasten. Nach etwa 1 1/2 Stunden wachte ich auf und bemerkte, dass Michaela noch tief und fest schläft. Gentleman like weckte ich sie nicht auf und hinterließ ihr eine Nachricht, dass ich runter ins Casino gegangen bin. Ich hatte kein bestimmtes Ziel beim Zocken. Mal ein paar Scheine im "The Walking Dead" Slot, mal ein paar Scheine im "Wheel of Fortune" und ein bisschen was beim Blackjack und Roulette. Am erfolgreichsten war ich beim Blackjack, wo ich mein Minus von 77 Dollar in ein Plus von 80 Dollar ummünzen konnte. Doch so schnell wie es raufgeht, kann es auch wieder runtergehen und ich stand wieder bei einem Minus von 30 Dollar. Alles in allem stieg ich mit einem Minus von ungefähr 120 Dollar aus.

Mittlerweile meldete sich auch Michaela wieder und wir machten uns oben im Zimmer für den Abend fertig. Fürs Abendessen sollte es etwas schlichtes und amerikanisches sein. Wir besuchten das Hardrock Café und erwischten einen Platz auf der Terrasse, wo wir das bunte Treiben am Strip verfolgen konnten. Ganz schlicht und einfach bestellte sie sich einen Cheesburger und ich mir Chicken Wings. Die Wings wurden in der Karte als "Appetizer" angeführt, könnten aber genau so gut als Hauptspeise durchgehen bei der Portionsgröße :ohmy:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Da Michaela zum ersten Mal in Vegas ist, beschloss ich, ihr per Bus den gesamten Strip zu zeigen und ihr zusätzlich ein paar Dinge zu den verschiedenen Resorts zu erzählen und was es dort alles zu sehen und zu unternehmen gibt. Sie staunte nicht schlecht und freute sich auf die bevorstehenden Tage voller Erlebnisse hier in Vegas :)

Geplant ist in den nächsten Tagen vieles. Morgen Vormittag wollen wir den Pool unsicher machen. Am Abend, kurz nach Sonnenuntergang wollen wir uns vom Eiffel Tower aus die Bellagio Fountains ansehen. Anschließend ist ein Besuch der Freemont Street geplant.
Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., BJ21, Tarantula, Nummero 9, vegasfieber, wellenbrecher, LV-M, Jessie, SteveVegas, Baronin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von der_gangster.

Zum vierten Mal Vegas! 01 Okt 2019 07:51 #176958

Kleiner Tip - Wenn Du am südlichen Outlet bist und wieder zurück zum Strip willst, mußt Du an der Haltestelle an den Outlets einsteigen (nicht gegenüber) und man fährt dann zum Busdepot. Dort geht man durch das Gebäude und kann dann da in den Express Bus Richtung Strip einsteigen. -Anders gehts nicht -

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 01 Okt 2019 09:09 #176959

treets schrieb: Kleiner Tip - Wenn Du am südlichen Outlet bist und wieder zurück zum Strip willst, mußt Du an der Haltestelle an den Outlets einsteigen (nicht gegenüber) und man fährt dann zum Busdepot. Dort geht man durch das Gebäude und kann dann da in den Express Bus Richtung Strip einsteigen. -Anders gehts nicht -


Genau, den Tipp wollte ich ihm auch gerade mit auf den Weg geben, als ich seinen Bericht gelesen habe. Mir ging es nämlich mal genau so. Du warst aber schneller mit dem Tipp "treets" ;)

Bin gespannt wie es Michaela in der Freemont Street gefallen hat. Ich Gedanken laufe ich gerade mit Euch über den Strip :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von RUN5.

Zum vierten Mal Vegas! 02 Okt 2019 07:55 #176962

RUN5 schrieb:

treets schrieb: Kleiner Tip - Wenn Du am südlichen Outlet bist und wieder zurück zum Strip willst, mußt Du an der Haltestelle an den Outlets einsteigen (nicht gegenüber) und man fährt dann zum Busdepot. Dort geht man durch das Gebäude und kann dann da in den Express Bus Richtung Strip einsteigen. -Anders gehts nicht -


Genau, den Tipp wollte ich ihm auch gerade mit auf den Weg geben, als ich seinen Bericht gelesen habe. Mir ging es nämlich mal genau so. Du warst aber schneller mit dem Tipp "treets" ;)

Bin gespannt wie es Michaela in der Freemont Street gefallen hat. Ich Gedanken laufe ich gerade mit Euch über den Strip :woohoo:


Vielen Dank für die Tipps.Nachher kamen wir auch drauf, dass das besser gewesen wäre. War zwar ärgerlich, aber gestorben sind wir bei dem Marsch auch nicht.

TAG 3 - 29.09.2019
Pool Session / Kein Eiffel Tower / Keine Freemont Street


Heute schliefen wir uns aus. Mehr oder weniger ausgeschlafen um 09:00 Uhr hieß es Tagwache. Im Urlaub stehen wir für gewöhnlich erst später auf, doch hier in Vegas ist das natürlich anders. Wir besorgten uns eine Kleinigkeit zum Frühstück und begaben uns bald als möglich zum Pool. Wir fanden schnell zwei geeignete Liegen und nun konnte der Poolspaß beginnen. Die Poollandschaft ist echt nicht schlecht und wir waren vollends zufrieden. Wir genossen die Zeit in der Sonne und während ich Fotos schoss, spielte es ganz passend zu dieser Situation "Two Tickets To Paradise" von Eddie Money aus den Boxen :laugh:

Einige Zeit. Michael ging zurück zum später bekamen wir hunger und wir statteten den Food Court einen Besuch ab. Als unsere Bäuche voll waren, trennten uns unsere WegePool, während es mir wieder in den Fingern juckte. Ich musste wieder ein wenig zocken :) Ich fand einen Automaten ganz nach meinem Geschmack. Der erste Knopfdruck hatte sogleich einen Bonus zur Folge. In den nächsten Stunden wechselte ich die Slots.Ich spielte ein bisschen vor mich hin und im Gegensatz zum ersten Abend, waren die Cocktaildamen diesmal sehr großzügig, so dass ich schon bald am Blackjack Table meine Mitstreiter unterhalten konnte :huh:

Michaela stieß dann einige Zeit später dazu und war nciht gerade erfreut über meinen Zustand. Naja, was solls, jeder Mann kennt das :silly: Wir wussten beide, dass das mit der Freemont Street heute nichts mehr werden würde. Auch deswegen, weil ich einen myVegas Reward eingelöst hatte. Und zwar, dass wir im Camelot Steakhouse 100 Dollar gutgeschrieben bekamen, sollten wir eine Rechnung von mindestens 225 Dollar erreichen.

Dort angekommen schien uns das ganze nicht geheuer. Es war das Excalibur, also nicht gerade das, was man als nobles Hotel bezeichnen kann und dann ein solch schönes Restaurant? Das Ambiente war wirklich top! Wir mussten ordentlich reinhauen und es war ein richtiger Kampf, den Preis zu erreichen den wir wollten. Obwohl Michaela gar keine Weintrinkerin ist, bestellte ich für uns eine Flasche Wein zum Steak dazu. Der Wein war wirklich gut und ich war ein weiteres Mal gut drauf, nachdem ich das meiste von der Flasche trank, da meiner Verlobten der Wein natürlich nicht schmeckte.

Wir bekamen natürlich die 100 Dollar gestrichen, unsere Bäuche waren allerdings voll :dry: Wir setzten uns noch kurz an die Bar und nahmen uns vor, die Freemont Street an einen anderen Tag in Angriff zu nehmen. Morgen müssen wir erst mal auschecken und ins Cosmo rüberwechseln. Aber ich kann euch alle beruhigen. Aufgehoben ist nicht aufgeschoben ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., BJ21, treets, vegasfieber, LV-M, Jessie, Simone_JJ

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 02 Okt 2019 09:24 #176963

Interessant....das Camelot Steakhouse im Excalibur kenne ich auch noch nicht. Ich schlendere für gewöhnlich auch nur durchs Casino wenn ich zwischen Mandalay und Luxor unterwegs bin.

Na da bin ich aber mal gespannt, wie Euch das Cosmo gefällt und ob Michaela von der Freemont begeistert ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 02 Okt 2019 11:39 #176965

In den 90er Jahren gab es neben dem Camelot noch das Sir Galahads Restaurant. Das war auch wirklich gut und wir hatten da die größte Portion Prime Rib, die wir uns vorstellen konnten. So ca. 1,5 kg für Männer - King Arthur's Cut- und die Frauenportion - Lady Guinevere - war ca. die Hälfte.
Das war wirklich spaßig. Wir fragten die Bedienung, ob die Portion schonmal jemand geschafft hat und sie meinte,
dass die Texaner manchmal 2 Portionen verdrücken und als wir bei dem Anblick der Portion stutzten meinte sie:
What are you looking, is it not enough ?:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 02 Okt 2019 16:00 #176969

@ der Gangster

Schöner Bericht bisher!! :)

Grüße aus dem MB aktuell....wenn ihr Interesse an Gesellschaft beim Zocken habt, gerne Bescheid sagen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 02 Okt 2019 23:19 #176970

Hi Gangster,

Danke für den Bericht!
Es gibt den MyVEGAS Reward fürs Camelot auch für 100$ futtern, 50$ Gutschrift. Den nutzen wir am Freitag, 225$ würden wir auch nicht schaffen. Bis vor kurzem gab es auch einen Reward vom Tender im Luxor (mag ich lieber), habe ich aber dieses Mal nicht gefunden.

Weitermachen :)
Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 03 Okt 2019 18:39 #176976

Vielen Dank für euer Feedback und eure Tipps. Mit den 22$ hatten wir uns schon etwas viel vorgenommen, aber irgendwie haben wir es dann doch geschafft. Die Flasche Wein für 62$ half uns sehr :laugh: Wir teilten uns gemeinsam als Appetizer die Bruscetta, als Hauptgang gab es für mich ein Rib Eye Steak mit Garlic Fries und für sie die Tagliatelle Chicken Alfredo Pasta. Zum Dessert gab es einen Chocolate Lava Cake und ein Sorbet aus Beeren. Wenn wir schon dabei sind, hier noch ein paar Impressionen vom Essen im Camelot. Vielleicht bekommt da der ein oder andere Hunger :laugh:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



@Pädagoge: Vielen Dank für das Angebot. Vielleicht kommen wir darauf zurück, nur im Moment haben wir allerhand geplant. Wenn wir Zeit haben, können wir uns gerne treffen. Ich melde mich :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., vegasfieber, Jessie, Simone_JJ

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 04 Okt 2019 09:37 #176978

TAG 4 - 30.09.2019
Bacchanal Buffet / Miracle Mile Shops / Linq Promenade


Oh Mann, was für ein Abend das gestern war. Um ca. 8:00 Uhr wachte ich auf und musste erstmal tief durchatmen. Das war gestern doch etwas viel Alkohol :blink: Michaela verabschiedete sich nämlich nach einem Drink aufs Zimmer und ich blieb noch für einen weiteren Drink und spielte Video Poker am Bildschirm an der Bar. Eigentlich sollte es ja nur ein weiterer Drink sein, doch dann gesellte sich ein angeheiterter Ire neben mir dazu und wir kamen ins Gespräch. Er teilte mir mit, Liverpool Fan zu sein und wir diskutierten über das Champions Leage Duell zwischen Liverpool und Salzburg in zwei Tagen. Eines führte zum anderen und da die Drinks auf Grund des Zockens gratis waren, wurden aus einem weiteren Drink gleich vier :laugh:

Als ich nach einer ausgiebigen Dusche wieder einigermaßen bei mir war, konnte ich an Michaelas Gesicht den typischen "Selbst schuld" Blick erkennen. Aber davon ließ ich mich nicht beeindrucken, denn es ging mir eh schon bescheiden genug. Ein ausgiebiges Frühstück am Bacchanal Buffet sollte mich wieder rehabilitieren. Keine Schlange vor uns am Eingang und dank Tix4Tonight bekamen wir 20% Off. Das war schon eine ganz andere Hausnummer als das Bayside Buffet vom ersten Tag. Es gab reichlich Auswahl, angefangen von Frühstück, aus Mexiko bis nach China und wieder zurück. Und die Dessert Station erst. Da war für jeden etwas dabei. Und ich bekam vom Kellner sogar noch Wasser zu meinen Eiswürfeln dazu.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Alles in allem kann ich dieses Buffet jedem empfehlen. Danach hielten wir uns noch eine Weile im Ceasar's auf, zockten ein wenig, leider ohne Erfolg. Dann kam die spontane Entscheidung, rüber in die Miracle Mile Shops zu gehen. Wir schauten uns in mehreren Geschäften um und ließen uns Zeit, denn im Urlaub hasse ich nichts mehr als sich zu stressen. Wir schauten zum H&M wo ich ein Hemd sah, das mich ansprach und kurzerhand gekauft wurde. Danach noch zum Bath & Body Works, wo wir uns mit Cremen, Seifen und Duftkerzen eindeckten. Gleich darauf wurden uns Cocktails von einem Roboter gemixt ^^ Der künstliche Himmel ist auch mal wieder einen Hingucker wert. Dann kamen wir bei Blondies Sportsbar vorbei und ich sah, dass gerade Manchester United gegen Arsenal läuft. Also schnell hinein und ein Bier bestellt, mittlerweile geht es ja schon wieder :silly:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Wir blieben allerdings nicht bis zum Schlusspfiff, da wir noch rüber ins PH zu Gordon Ramsay's Burger für einen kleinen Mittagssnack wollten. Da vor allem ich ein großer Fan von Gordon Ramsay bin (bin selbst ausgebildeter Koch), war ein solcher Besuch natürlich Pflicht. Übrigens haben wir auch einen Besuch im neuen Hell's Kitchen Restaurant von Chef Ramsay fix eingeplant. Die Burger waren wirklich gut und wir waren somit wieder satt und gestärkt. Also zurück ins Zimmer um etwas zu rasten und sich für den anstehenden Abend zu kultivieren.

Auch dieses Mal besuchten wir die Freemont Street nicht, denn wir verschoben es mal wieder auf einen anderen Tag :laugh: Stattdessen besuchten wir die Linq Promenade mit einer Fahrt im Riesenrad inklusive. Es herrschte buntes Treiben auf der Promenade. Viele gut gelaunte Leute begegneten uns und die Fahrt im Riesenrad war wirklich toll. Danach statteten wir einer der vielen vorhandenen Cocktailbars einen Besuch ab. Wir ließen uns außerhalb der Bar nieder, beobachteten die Leute und genosse unsere Cocktails. Doch Cocktailtrinken ohne feste Nahrung geht nicht und somit musste etwas Essbares her. Ich war eher für In & Out Burger, doch Michaela überredete mich schlussendlich zu einer Pizza im Lokal daneben. Der Name ist mir leider entfallen. Macht aber nix, denn berühmt waren die essbaren Teigräder leider nicht :( Das war eigentlich nur Fett auf einem Teig. Da wären wir wohl bei In & Out Burger besser aufgehoben gewesen. Ich enthielt mich allerdings meiner Meinung, denn sonst hätte es wohl was gesetzt :laugh:

Wir besuchten anschließend noch die eine oder andere Bar und um ungefähr 02:00 Uhr war es dann Zeit für uns um unser Zimmer wieder aufzusuchen. Wir nahmen beide noch einen letzten Drink im Zimmer zu uns. Michaela trank ein Glas Pepsi, während ich mir noch eine Dose Budweiser zum Abschluss des Tages gönnte. Morgen steht nun wirklich der Umzug ins Cosmo an, nachdem ich mich ein wenig beim Tag vertan hatte. Beim Berichten des letzten Tages war ich nämlich nicht mehr ganz nüchtern und so habe ich mich leider im Tag vertan :blush: Umzug ist definitiv morgen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., BJ21, vegasfieber, EckhaM, Full Haas, RUN5, LV-M, Selzle, Jessie, SteveVegas und 3 weitere User haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von der_gangster.

Zum vierten Mal Vegas! 06 Okt 2019 08:47 #176979

Bitte nicht wundern, weil es gerade recht schleppend vorangeht mit meinem Bericht. Der Rest folgt noch, nur verzögert er sich etwas. Ich weiß, ich wollte die Berichte so aktuell und zeitgleich als möglich halten, nur in der Praxis ist es eben was anderes. Ich kam leider nicht so dazu, in die Tasten zu hauen. Einfach aus dem Grund, weil wir tagsüber sehr viel unternommen haben und als wir dann abends bzw. nachts zurück ins Zimmer kamen, ich dann einfach etwas müde und geschlaucht war um noch etwas am Notebook zu schreiben. Wir genossen viel lieber die Aussicht von der Terrasse aus auf den Strip bei einem Drink. Verzeiht es mir bitte :P

Die restlichen Tage meines Reiseberichts werden auf jeden Fall noch kommen, versprochen :) Wird eben noch 1 bis 2 Tage dauern bis zum nächsten Teil.
Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., treets, Jessie, SteveVegas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von der_gangster.

Zum vierten Mal Vegas! 07 Okt 2019 09:57 #176983

wie kann man nur die Aussicht auf den Strip bei einem Drink dem Schreiben eines Reiseberichts vorziehen, unverständlich... Ne, geniesst jede Minute, die Zeit verrinnt ja ohnehin, man weiss nicht genau wieso :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum vierten Mal Vegas! 09 Okt 2019 00:41 #176994

TAG 5 - 01.10.2019
Umzug ins Cosmo / Freemont Street


Ungefähr zur selben Zeit wie gestern wachten wir auf. Es war das letzte Mal, dass wir dies im Excalibur taten, denn heute stand der Umzug ins Cosmopolitan bevor. Ich war natürlich gespannt auf das Hotel und vor allem auch auf unser Zimmer. Gebucht hatten wir ein Kingbed Zimmer mit Terrasse und Blick auf die Fountains. Der Check-Out verlief reibungslos über den Automaten. Danach beorderten wir uns ein Uber, da wir unser Gepäck nicht herumschleppen möchten. Es war Premiere, denn ich hatte bislang noch nie ein Uber geordert. Und ich muss sagen, dass das alles sehr easy ging mit der App. Der Fahrer war innerhalb einer MInute am Treffpunkt und wir konnten gemütlich ins Cosmo fahren.

Es war zwar erst 10:00 Uhr, doch wir dachten uns, dass wir trotzdem schon mal probieren, im Cosmo einzuchecken. Vielleicht war unser Zimmer ja schon fertig? Und wir sollten Recht behalten, denn als wir um ca. 11:30 Uhr ankamen, stand ein Zimmer schon für uns bereit. Der freundliche Mann am Check-In offerierte uns noch eine pompöse Suite für 74$ pro Nacht, die wir allerdings dankend ablehnten. Sicher hat eine Suite was, aber wofür? Die meiste Zeit sind wir ohnehin unterwegs und für die Zeit, die wir im Zimmer verbringen werden, reichte unser Zimmer mir Fountain View völlig aus.

Wir bekamen schließlich ein Zimmer im 43.Stock, also fast ganz oben, im Chelsea Tower. Wir waren richtig geflasht. Da waren Welten dazwischen im Gegensatz zu den Zimmern im Excalibur. Eine gemütliche SItzecke mit Blick auf einen riesigen Flatscreen. Ein Kühlschrank und eine Badewanne, wo man aus dem Fenster auf den Strip blicken kann B) Wirklich Klasse! Aber das beste war natürlich die Terrasse, von der aus wir den gesamten Strip überblicken konnten. Da hatte ich für uns wirklich ein tolles Zimmer ausgesucht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Wir blieben aber nicht lange im Zimmer, denn wir hatten Hunger. Im 2. Stock gab es die sogenannte Tekka Bar, wo wir unseren Hunger schließlich mit Sushi stillten. Gott, ich liebe Sushi! Und es sollte nicht das letzte Mal sein auf dieser Reise :) Nichts wie ab auf den Strip hieß es danach. Wir ließen uns ein wenig treiben und sahen uns die Casinos an. Wir schlenderten schließlich durchs Planet Hollywood, dann durchs Paris. Dabei musste ich die Slots wieder etwas mit Bargeld füttern, denn die hatten ja schließlich auch Hunger. Mit ungefähr 150 Euro weniger in der Tasche, statteten wir dem Beer Park einen kurzen Besuch ab. Da MIchaela nicht so der Biertyp ist, bestellte sie sich etwas Antialkoholisches, wohlwissend, dass wir heute noch die Freemont Street besuchen werden und sie den einen oder anderen Cocktail trinken wird. Ich hingegen bestellte mir natürlich ein Pint vom Draft Beer.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Am Abend war dann Freemont Street angesagt, endlich :laugh: Das bunte Treiben mit dem riesigen LED Dach ist wahrlich ein Genuss. WIr bestellten uns gleich einen Cocktail und schlenderten die Freemont Street entlang. Wir bestaunten die maskierten Gestalten, die nach dem Foto ein Trinkgeld einforderten. Wir sahen Michael Myers, Arielle, ein paar Dominas und andere Gestalten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., vegasfieber, LV-M, Jessie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von der_gangster.

Zum vierten Mal Vegas! 09 Okt 2019 00:42 #176995

Die Zeit verging und plötzlich war es bereits halb 11. Uns wurde bewusst, dass wir seit dem MIttagessen in der Tekka Bar gar nichts mehr zu Essen hatten. So beschlossen wir in der Whiskey Licker Bar eine Kleinigkeit zu uns zu nehmen. Die Chicken Tenders waren für zwei Personnen völig ausreichend und das Bier schmeckte auch gut. Außerdem hatten wir von dort aus einen schönen Blick auf die Freemont, die sich langsam aber sicher zu leeren schien.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Nach dem Essen vernahmen wir, dass die Tony Marques Band noch spielt und wir nahmen an zwei der Hochstühlen Platz um der Musik zu lauschen. Dabei erblickten wir Gestalten, die besser im Verborgenen geblieben wären :blink:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Die Band spielte wirklich gut und wir hatten richtig Spaß. Als sie dann um ungefähr 01:00 Uhr ihren Auftritt beendete, machten auch wir uns auf den Weg nach Hause. Im Zimmer angekommen, genossen wir noch schnell die Aussicht bei Nacht von der Terrasse aus und legten uns ziemlich bald schlafen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Homer S., BJ21, treets, Nummero 9, vegasfieber, RUN5, LV-M, Jessie, Simone_JJ, SteveVegas und 1 weitere User haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von der_gangster.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: JuVoPasqualeredangelromy_smorningstar
Ladezeit der Seite: 0.579 Sekunden
Copyright by Vegas Infos 2003 - 2019
Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein, sie erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Wenn Du diese Seite weiter nutzt, erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden, ebenso mit unserer Datenschutzrichtlinie.
zur Datenschutzerklärung OK