Restaurant in Las Vegas


Willkommen im Forum von Las Vegas Infos


In unserem Forum findest Du viele Mitglieder die Tipps und Hintergrundwissen über Las Vegas teilen. Du findest Reiseberichte,
Hotel Informationen, Neuigkeiten über Las Vegas, Bilder, Tipps & Tricks, Wissenwertes über sog. Comps, und vieles mehr!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hilfe rund ums zocken. Tricks, Tipps und Neuigkeiten der Casinos in Las Vegas
  • Seite:
  • 1

THEMA: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen?

Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 20 Mai 2011 06:26 #113665

Moin.

Ich möchte in Vegas dieses Jahr Black Jack spielen. Ich werde ca. 10.000 € einsetzen. Wenn ich jetzt ein Gewinn mache muß ich dadrauf stuern zahlen? Wie erkennen die was gewinn und was Einsatzt ist. Ich habe noch einen "Foreign Porson´s U.S. Source Income" von einen Slotgewinn. Was sagt der Zoll dazu wenn ich jetzt mit z.b. 30.000 € wieder Einreise?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von pokern.pl.

Aw: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 20 Mai 2011 06:41 #113672

Nein, Du musst keine Steuern zahlen. Es handelt sich nicht um einen Gewinn in einem einzelnen Spiel (zB Pokerturnier), sondern um stetig steigenden Gewinn aus vielen einzelnen Spielen - wenn überhaupt. Ich gehe stark davon aus das Du mit minus nach Hause kommen wirst, daher solltest Du Dich nicht allzu sehr mit dieser Thematik befassen. Es sollte auch nicht anders sein, wenn zB 5.000$ in einer Hand gesetzt werden und Du gewinnst.

Als Deutscher brauchst Du so oder so keine Steuern zu zahlen >> Doppelbesteuerungsabkommen zw USA und Deutschland.

Beim Pokerturnier wird das ganze transparent dargestellt, da der Buyin den Einsatz wiederspiegelt und der Gewinn (minus) Buyin der zu versteuernde Betrag ist.

Der Zoll sagt überhaupt nichts dazu, ob positiv oder negativ. Blackjack ist ein Glücksspiel (rein rechtlich) und das Geld ist nur beim Zoll anzumelden bei der Einreise/Ausreise, sofern es über 10.000$/Euro sind.
Folgende Benutzer bedankten sich: sailor008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 20 Mai 2011 06:58 #113673

chris2x schrieb: Ich gehe stark davon aus das Du mit minus nach Hause kommen wirst, daher solltest Du Dich nicht allzu sehr mit dieser Thematik befassen.


Hehe B)

Nein, die können ja wirklich nicht genau nachvollziehen, was Gewinn und was Einsatz ist, also auch keine Steuern.

Auf der anderen Seite stimmen die "Win-Loss-Statements", die man sich über den Playersclub rausholen kann auch bei Table-Games immer zeimlich genau...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

meine.flugstatistik.de/MarkVegas

August 2009: Planet Hollywood mit Condor // April 2010: Mirage mit Condor // August 2010: Bellagio mit United und Lufthansa // April 2011: Aria mit Delta // August 2011: Paris und Harrah´s mit British Airways // New Year´s Eve 2013/2014: Mirage mit Condor

Aw: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 20 Mai 2011 08:41 #113678

Aber muss nicht ein Betrag ab/über 10.000 Euro beim Zoll angemeldet werden?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1994: New York und Colorado
2008: New York
2011: San Francisco, L.A., Las Vegas (Luxor und Bellagio)
2012/2013: Planungen laufen...

Aw: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 20 Mai 2011 08:46 #113679

Natürlich, aber das sollte ja auch kein Problem sein, da man ja keine Steuern oder Gebühren dafür bezahlt, die wollen halt die Info haben, wegen Geldwäsche und so.

OLiver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung.

Aw: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 20 Mai 2011 09:23 #113682

OK,super Danke! Sollte ich mir dann eine Quitung beim Auszahlen geben lassen? Muß ich das Geld bei der Ausreise auch schon anmelden oder immer nur bei der Einreise in das jeweilige Land? Klar, Geld das ich mit nach Vegas nehme rechne ich als verlust an, trotzdem hoffe ich das ich mit ein + nach Hause kommen:) Es ist Geld das ich beim pokern gewonnen habe was für den Vegas Urlaub gedacht ist, wer es beim pokern nur 2000 gewesen hätte ich auch nur die zum zocken:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 20 Mai 2011 09:28 #113683

Du solltest alles über 10.000 Euro , die du in Bar bei dir hast beim deutschen Zoll schon bei der Ausreise anmelden, sonst können die das Geld glaub ich sogar konfiszieren.
http://www.zoll.de/faq/bargeld_barmittel/bargeld/index.html#bargeld1

Beim amerikanischen Zoll sind es glaub ich 10.000$ in Barmitteln pro Familie (steht auf dem Zollformular im Flieger). Das kreuzst du an, dann wirst du beim Zoll reingewunken und musst dort ein Formular oder auch zwei, ich weiß es nicht mehr ausfüllen. Dann kannst du ganz normal weiterreisen. (war bei uns zumindest so)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gansita.

Aw: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 20 Mai 2011 10:18 #113687

4 mal musst Du zum Zoll, 4 mal ein Formular ausfüllen
- Ausreise aus Deutschland am deutschen Zoll
- Einreise in USA am Ankunftsflughafen
- Ausreise aus USA am Abflugflughafen
- Einreise in Deutschland beim Zoll

Machst Du es nicht und wirst erwischt gibts Geldstrafe und im worst case wirds konfisziert. Quittungen sind völlig uninteressant, wofür auch? Du hast beim gambling gewonnen, nix anderes und ist auch nicht gerad etwas besonderes in Las Vegas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Black Jack gewinn. Muß man steuern zahlen? 19 Jun 2011 12:33 #115467

chris2x schrieb: 4 mal musst Du zum Zoll, 4 mal ein Formular ausfüllen
- Ausreise aus Deutschland am deutschen Zoll
- Einreise in USA am Ankunftsflughafen
- Ausreise aus USA am Abflugflughafen
- Einreise in Deutschland beim Zoll

Machst Du es nicht und wirst erwischt gibts Geldstrafe und im worst case wirds konfisziert. Quittungen sind völlig uninteressant, wofür auch? Du hast beim gambling gewonnen, nix anderes und ist auch nicht gerad etwas besonderes in Las Vegas.


Ich gehe davon aus, dass er zweimal das Formular ausfüllen muss ;)... bei der Ausreise aus Deutschland und bei der Einreise in die USA am Ankunftsflughafen.

Sollten mehr als 10 000,- Dollar in Bar übrig sein auch bei der Ausreise, bei mehr als 10 000,- Euro auch wieder bei der Einreise. Alles richtig.

Bin letztes Jahr mit knapp 20 000,- rüber um einen Dodge Ram zu kaufen... hab die Formulare ausgefüllt... alles vollkommen unproblematisch. Die vom US-Zoll meineten noch "for Gambling?" - vollkommen normal dort..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: JuVoPasqualeredangelromy_smorningstar
Ladezeit der Seite: 0.430 Sekunden
Copyright by Vegas Infos 2003 - 2019
Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein, sie erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Wenn Du diese Seite weiter nutzt, erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden, ebenso mit unserer Datenschutzrichtlinie.
zur Datenschutzerklärung OK