Restaurant in Las Vegas


Willkommen im Forum von Las Vegas Infos


In unserem Forum findest Du viele Mitglieder die Tipps und Hintergrundwissen über Las Vegas teilen. Du findest Reiseberichte,
Hotel Informationen, Neuigkeiten über Las Vegas, Bilder, Tipps & Tricks, Wissenwertes über sog. Comps, und vieles mehr!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hilfe rund ums zocken. Tricks, Tipps und Neuigkeiten der Casinos in Las Vegas
  • Seite:
  • 1

THEMA: Dollars ans Casino überweisen (upfront money)

Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 04 Mär 2014 07:26 #147582

Hat jemand von Euch Erfahrung damit?

- wie hoch ist der Mindestbetrag
- gibt es Gebühren
- kann man sich das übrig gebliebene Geld zurücküberweisen


die Vorteile:
- wir könnten den Devisenkurs anwenden
- wir könnten uns ATM/KK Gebühren sparen
- evtl. mehr upfront comps

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 04 Mär 2014 08:15 #147583

Lohnt sich nur, wenn du highroller bist. Und damit meine ich highroller in vegas, nicht bei uns zuhause. ;)

Kostet auch einiges an gebühren...habe ich selbst schon bei größeren gewinnen erlebt. Die casinos ziehen dann sogar % für Trinkgeld ungefragt ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In­of­fi­zi­eller Harmoniebeauftragter

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 04 Mär 2014 09:28 #147584

es gibt m.W. auch die Möglichkeit eines "Casino Credits" - die genauen Details sind mir jedoch nicht bekannt, allerdings gehe ich davon aus, dass es sich tatsächlich um einen Kreditrahmen handelt, der keine Vorausüberweisen bedingt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 06 Mär 2014 10:41 #147681

Jolly schrieb: Lohnt sich nur, wenn du highroller bist. Und damit meine ich highroller in vegas, nicht bei uns zuhause. ;)

Kostet auch einiges an gebühren...habe ich selbst schon bei größeren gewinnen erlebt. Die casinos ziehen dann sogar % für Trinkgeld ungefragt ab.


Weisst Du auch wie hoch die Gebühren und der Mindestbetrag sind? Wird das Trinkgeld auch beim Slotspielen abgezogen oder nur bei Tischspielen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 06 Mär 2014 16:06 #147687

wwi05d: Einen casino credit bekommst Du als Europäer nur sehr, sehr schwer bzw. wenn Du über lange Jahre bekannt bist oder sehr gute Connections hast. Das Risiko, das Du broke gehst und nach Europa abhaust ist zu hoch für das Casino - innerhalb der USA können sie es einklagen, in Europa wirds halt deutlich schwieriger.

Jolly: Zu viel Karneval gefeiert oder was? Als was bist eigentlich gegangen, denke Drogendealer würde passen nach den jüngsten Ereignissen hier im Forum!?
Trinkgeld nehmen die nicht automatisiert hab, zumindest nach meinen Erfahrungen in dem Thema.

dondave: Du verlierst Geld beim Hinsenden in USA (Währungswechsel) und auch beim Zurücksenden (wieder Währungswechsel). Das ganze ist mit recht viel Verwaltungsaufwand verknüpft, auch musst Du entsprechende Umsätze nachweisen vor Ort dann. Bei jeder Transaktion (dh Einzahlung nach dem Spielen aufs Casino-Depot) musst Du entsprechende Unterlagen unterschreiben und blabla, genau wie bei Anreise und Abreise mit den entsprechenden Verantwortlichen. Du solltest mindestens 5stellig dahin überweisen, ansonsten lohnt das auf keinem Fall und ist mehr oder weniger albern für die Größensummen, die dort gehandelt werden.
Auch sind die Wechselgebühren so verschwindet gering, das es auch irgendwie Quatsch ist daran zu sparen wenn man um Zehntausende spielt. Kurz: -ev.

An Geld kann man probemlos via ATM kommen, wenn die Limits entsprechend bei der Bank eingestellt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 07 Mär 2014 14:07 #147707

chris2x schrieb:
Jolly: Zu viel Karneval gefeiert oder was? Als was bist eigentlich gegangen, denke Drogendealer würde passen nach den jüngsten Ereignissen hier im Forum!?
Trinkgeld nehmen die nicht automatisiert hab, zumindest nach meinen Erfahrungen in dem Thema.


Nein, kein Drogendealer. Wäre auch sinnfrei in meinem Fall, da das kostüm "Drogendealer" nur sehr marginal von meinem 0815-Tagesoutfit abweicht.

Zu den Gebühren:

Meine Erfahrungen beziehen sich aufs Rio. WSOP-Winnings auf einen Account einzahlen lassen(wurde direkt nach dem cash angeboten lol) und am Ende des Vegasaufenthalts aufs dt. Konto überweisen lassen.

-Trinkgeld wurde direkt ungefragt abgezogen(beim späteren cashout)
-und die dt. Hausbank hat nen sehr ungünstigen Wechselkurs genommen(Wenn man Geld hinschickt und sich wieder überweisen lässt, hat man ja sogar 2x Wechselgebühren).
-irgend ne Gebühr evtl. auch noch....kann ich aber nicht mehr so genau sagen, da schon zu lang her und auch nicht mein Gewinn.

Unterm strich bestimmt gut 5% von der Gesamtsumme "verloren". Würde sowas nicht machen, wenn es nicht um wirklich große Summen geht.
Kann aber gut sein, dass sie Trinkgeld nur von Gewinnen abziehen, die im Rahmen der WSOP erzielt wurden. Muss heute nicht mehr so sein und in anderen Casinos eh nicht.

Wollte nur anmerken, dass es möglicherweise zu Abzügen kommt, mit denen man gar nicht rechnet. Wir waren damals jedenfalls sehr überrascht. Daher Schließe ich mich deinem Rat an, sich die Munition fürs Zocken per KK zu ziehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: wwi05d

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In­of­fi­zi­eller Harmoniebeauftragter
Letzte Änderung: von Jolly.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 07 Mär 2014 14:15 #147708

Nein, kein Drogendealer. Wäre auch sinnfrei in meinem Fall, da das kostüm "Drogendealer" nur sehr marginal von meinem 0815-Tagesoutfit abweicht


Hört man nun wieder öfters von dir? - Habe deine Kommentare vermisst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 07 Mär 2014 14:39 #147709

wwi05d schrieb:

Nein, kein Drogendealer. Wäre auch sinnfrei in meinem Fall, da das kostüm "Drogendealer" nur sehr marginal von meinem 0815-Tagesoutfit abweicht


Hört man nun wieder öfters von dir? - Habe deine Kommentare vermisst.


Herzlichen Dank. Ich halte es in dieser Sache wie diverse andere Superhelden: Solange es keine Schurken gibt, siehst du von Ihnen nix. Könnte aber durchaus sein, dass es mich in einer Phase akuter Langeweile überkommt, ich ich wahllos unschuldige User....einen Grund denke ich mir dann natürlich aus. Man will ja nicht unsympathisch rüberkommen sein. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In­of­fi­zi­eller Harmoniebeauftragter

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 07 Mär 2014 16:04 #147712

ah, Du solltest WSOP und Vegas-Casinos aber nicht mixen miteinander. Das passt nicht.

Bei Casino-Depots, Slotgewinnen oder halt sonstigen größeren Gewinnen an Tablegames behält kein Casino ungefragt Trinkgeld ein. Das ist bei der WSOP halt ein anderes Geschäft, weisst ja wie das mit dem Rake, Trinkgeld, Kindern und +/-ev alles ist im Pokerbereich.

Es fallen nur die Transaktionskosten der Hausbank an, das ganze eben doppelt fürs Hin- und Rücküberweisen. Das Casino berechnet keine Gebühren für den Verwaltungsakt, die verdienen ja am Spielen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 08 Mär 2014 14:13 #147722

Jo,macht Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In­of­fi­zi­eller Harmoniebeauftragter

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 10 Apr 2014 18:59 #148363

Wenn ihr auch öfter drüben seit , warum macht Ihr dann kein Konto dort.
Wir haben z.B. eins bei Wells Fargo. War einfach und schnell keine halbe Stunde. Je eine Kreditkarte und eine Karte die mit unserer EC karte zu vergleichen ist.
Onlinebanking und du kannst Geld selbst hin und her buchen wie du es brauchst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 11 Apr 2014 13:46 #148373

Also wir machen eigentlich immer Casino Credit. Das ist von Hotel zu Hotel doch sehr verschieden. Manche geben Betrag x, manche reagieren gar nicht und manche wollen Upfront Money und Matchen den Betrag dann nochmal mit nem Casino Credit.

Aber gerade bei Hotels, wo man keinen Host hat, ist das schon ein Türöffner.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kumalo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 13 Apr 2014 09:54 #148394

B) hi
einfach dkb bank konto eröffnen geld vom internetkonto auf kreditkartenkonto überweisen,schon kann man am automaten kostenlos abheben,die 5,99 dollar gebühr bekommt man auf formlosen antrag von dkb erstattet,keinen cent kosten für einen
grüße barry;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Dollars ans Casino überweisen (upfront money) 13 Apr 2014 15:04 #148406

barry24 schrieb: B) hi
einfach dkb bank konto eröffnen geld vom internetkonto auf kreditkartenkonto überweisen,schon kann man am automaten kostenlos abheben,die 5,99 dollar gebühr bekommt man auf formlosen antrag von dkb erstattet,keinen cent kosten für einen
grüße barry;)


Aber 1000$ am Tag Abhebelimit, oder?
Folgende Benutzer bedankten sich: Kumalo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: JuVoPasqualeredangelromy_smorningstar
Ladezeit der Seite: 0.445 Sekunden
Copyright by Vegas Infos 2003 - 2019
Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein, sie erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Wenn Du diese Seite weiter nutzt, erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden, ebenso mit unserer Datenschutzrichtlinie.
zur Datenschutzerklärung OK