Restaurant in Las Vegas


Willkommen im Forum von Las Vegas Infos


In unserem Forum findest Du viele Mitglieder die Tipps und Hintergrundwissen über Las Vegas teilen. Du findest Reiseberichte,
Hotel Informationen, Neuigkeiten über Las Vegas, Bilder, Tipps & Tricks, Wissenwertes über sog. Comps, und vieles mehr!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hilfe rund ums zocken. Tricks, Tipps und Neuigkeiten der Casinos in Las Vegas

THEMA: Frage an die BlackJack Experten

Frage an die BlackJack Experten 17 Okt 2009 23:11 #89124

BlackJackExperte schrieb:

ich bin auch gerne letzte box, dass wenigstens hinter mir nix mehr blödes passiert.......


Was kann denn beispielsweise "hinter dir" noch blödes passieren?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 18 Okt 2009 08:00 #89132

na dass eben sachen passieren die nicht mit der basisstrategie und somit meiner strategie vereinbar sind.

z.b. jemand splittet seine 2 10er Karten und man sieht, dass der ganze Tisch bei korrekter spielweise gewonnen hätte und so eben nicht.... daher habe ich gerne das letzte wort, ist aber eigentlich, wie gesagt, irrelevant.....

Gruß BJE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 23 Okt 2009 11:55 #89501

@BJE: was ich noch nicht raus habe: In welchen Fällen sollte ich mich gegen ein Dealer-BJ versichern? Bezogen auf ein 6 Deck Spiel, normale Regeln (BJ pays 3:2)? Reicht es auszumachen wie viele 10Wert Karten schon auf dem Tisch liegen? Ansonsten kann ich mir kein Kriterium vorstellen das mir den Rat gibt mich zu versichern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 23 Okt 2009 12:42 #89503

GROB und KURZ:

Versicherung gg BJ der Bank : NIE !

Wenn du diverse Anhaltspunkte hast (einen korrekten Count oder wenigstens eine halbwegs vernünftige Annahme weil du eben schon seit Runden kaum 10er Karten gesehen hast ---REAL, NICHT "GEFÜHLT"---- ), dann mach es.

Wenn man gerade seinen Standarteinsatz spielt oder einen BJ selbst hat und hoch spielt an der Grenze zum Broke gehen oder wie auch immer, kann eine Versicherung auch mal guttun oder eine Option sein. An dem Thema "Versicherung oder nicht" wird man nicht broke gehen, da passieren ganz andere Fehler......

Gruß BJE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 23 Okt 2009 13:14 #89507

Danke - ich kam nur drauf weil ich hier im Forum vorhin einen Jahrealten Beitrag gelesen habe bei dem der Dealer in Vegas dem Spieler unmissverständlich darauf hingewiesen hat doch zu versichern. Spieler hat daraufhin versichert und Dealer hatte BJ. Kann natürlich auch sein, dass der Dealer seines BJ sicher dem Spieler den Hinweis gegeben hat und damit seinen Job aufs Spiel setzte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 23 Okt 2009 13:21 #89508

bin mir nicht sicher, ob der dealer in LV überhaupt schauen darf, bevor nicht alle die versicherung haben oder ablehnen ..... sollte er dürfen gibts natürlich diese option (trinkgeld aufbessern durch hinweise) oder man kann am dealer evtl. tells erkennen ......

Gruß BJE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 23 Okt 2009 16:03 #89521

chris2x schrieb:
Würde aber jede Sidebet eingehen wenn Du 10 Stunden Blackjack spielst durchgängig, das Du dann keinen positiven Ertrag vorweisen kannst. Ist einfach rein rechnerisch über eine längere Strecke nicht möglich.[/quote]


Hmm, jetzt bin ich von dir aber ein bissle enttäuscht, weil du dich ja intensiv mit Glücksspiel auseinandersetzt. Denn der längere Zeitraum ist bestimmt nicht in 10 Stunden zu messen. So wie sich beim Würfeln nach 10 Stunden auch sicher nicht die 1,2,3,4,5 und 6 gleich verteilt haben werden.

Ich denke, genügend Spieler werden Vegas auch noch deutlich mehr Stunden beim Black Jack als Gewinner verlassen, allerdings natürlich wesentlich mehr Verlierer. Wobei der Großteil des Verlustes auf Money Management zurückzuführen sein dürfte. Die Wette würde ich nicht so ohne weiteres eingehen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 23 Okt 2009 16:07 #89522

Und zum langfristigen Gewinnen:

Wenn du die Comps mitrein rechnest, bist du in meinen Augen schon sehr nahe dran. Zumindest rein rechnerisch, was auf dem Platz passiert, ist natürlich mit Glückssache!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 23 Okt 2009 19:09 #89535

tour2vegas schrieb:

er sagte allerdings, das es nicht ums Zählen ging sonder um Varianz. Zusammen mit den Comps wären sie gut dran und hätten in der Heimat seiner Frau (Philipinen glaube ich) 3 oder 4 Mietshäuser gebaut und wollten sich bald zur Ruhe setzen.


Kann jemand was Schlaues zum Konzept "Varianz" sagen? Ist da was dran? Bin grundsätzlich etwas skeptisch, weil wenn man sich einfach so 3 oder 4 Mietshäuser erspielen könnte, würden es wahrscheinlich mehr Leute machen. An der Beherrschung der Basisstrategie kanns ja eigentlich nicht scheitern...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

September 1991 Dunes - September 1997 Quality Inn Hotel & Casino - September 1998 Luxor - April 2003 Flamingo / Luxor - Dezember 2004 Excalibur / Monte Carlo - März 2006 Stratosphere Tower / Monte Carlo - Dezember 2006 Monte Carlo / New York New York - Februar 2007 Circus Circus / Paris - November...

Frage an die BlackJack Experten 23 Okt 2009 20:52 #89537

bei deinem zitat geht es um turniere....

was genau willste über varianz wissen ? wenn du ein spiel spielst in dem in jeder hand 49:51 chancen gegen dich stehen, wirst du irgendwann pleite sein. ausser: du erwischst die positiven abweichungen am besten mit viel einsatz, du spielst perfekt, sodass du wenigstens 49 % hast......du bringst im richtigen moment mehr einsatz (doppeln, splitten) und du versuchst durch counten usw. deine chancen zu erhöhen bzw. die situationen abzupassn in denen deine chancen besser als 50% sind......


Gruß BJE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 24 Okt 2009 14:02 #89548

Ok, perfekt spielen (d.h. Basisstrategie) inkl. doppeln / splitten zum richtigen Zeitpunkt muß ich ja eh schon, um auf die 49% zu kommen. Counten bringt vielleicht nochmal ein paar Zehntel, aber in dem Zitat wird ja garnicht aufs Counten abgestellt, sondern auf "Varianz", mit deren Hilfe man anscheinend auf eine dauerhaft positive Gewinnerwartung kommen kann. Das find ich grundsätzlich natürlich interessant, wobei ich eben auch skeptisch bin gegenüber (angeblich sicheren) Systemen...

Grüße,
Kumalo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

September 1991 Dunes - September 1997 Quality Inn Hotel & Casino - September 1998 Luxor - April 2003 Flamingo / Luxor - Dezember 2004 Excalibur / Monte Carlo - März 2006 Stratosphere Tower / Monte Carlo - Dezember 2006 Monte Carlo / New York New York - Februar 2007 Circus Circus / Paris - November...

Frage an die BlackJack Experten 24 Okt 2009 16:00 #89550

Sorry aber ich verstehe nicht was du meinst.

Aber noch als Anmerkung: Richtig doppeln und splitten sollte dich zumindest punktuell uber die 50% marke bringen. Und counten macht sicherlich keine zehntel aus sondern schon den ein oder anderen prozentpunkt und DAS langt dann um die abwärtsbewegung (wegen 49%) zu stoppen und umzukehren....

Und von sicheren Systemen hab ich nie gesprochen....

Gruß BJE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 25 Okt 2009 07:43 #89559

Hallo BlackJackExperte,
bin zwar selber passionierter BlackJack Spieler aber bei folgner Sache bin ich doch ueberfragt. Habe folgende Sidebed fuer Black Jack geshen
Suited Black Jack Pays 20:1, unsuited 777 100:1, unsuited 678 auch 100:1, suited 777 1000:1 genasuo wie suited 678 1000:1. Da ich hohe Odds ziemlich spannend finde aber auch weiss das sie meist einen deutlichen Vorteil fuer die Bank haben weurde mich der Hausvorteil interessieren. Bei WizzardofOdds wurde zwar mal ein aehnlicher Bonus unter die Lupe genommen aber diese Sidebet unterscheidet sich davon doch soweit das mir das nicht wirklich weiterhilft. Vielleicht kannst du oder sonst ein Black Jack Profi hier aus dem Forum den Hausvorteil ausrechnen (oder ein Toll nennen mit dem ich ihn mir selber ausrechnen kann :))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Leeson.

Frage an die BlackJack Experten 25 Okt 2009 11:02 #89569

Ich bin (seit ich Poker kenne) kein BJ Spieler mehr und er ist das absolute Genie

www.bewersdorff-online.de/

Mit diesen Sidebets finde ich es auch spannend, aber wenn du 77 hast und MUSST splitten oder stehen bleiben, was machste dann ? gibst du deine Hand auf mit Chance auf Sidebet ?

Ich versuche es mal grob: Chance auf eine 7 als erste Karte (bei 6 Decks) ist 4 von 52 mal 6 = 24 von 312 dann mmsust du xakt die 7 finden mit same suit , es gibt davon noch 5 in den restl. 311 karten und dann nochmal 4 / 310 ....

wenn ich es richtig gerechnet habe, hast du schon für die 2. sieben nur noch eine 1,23 tausendstel chance und dann kommt eben noch nummer 3 dazu..... lohnt sich also nicht (hört sich aber gut an und die bank mach sicherlich easy money mit diesen sidebets..)

Gruß BJE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 25 Okt 2009 11:31 #89570

BlackJackExperte schrieb:

Sorry aber ich verstehe nicht was du meinst.

Aber noch als Anmerkung: Richtig doppeln und splitten sollte dich zumindest punktuell uber die 50% marke bringen. Und counten macht sicherlich keine zehntel aus sondern schon den ein oder anderen prozentpunkt und DAS langt dann um die abwärtsbewegung (wegen 49%) zu stoppen und umzukehren....

Und von sicheren Systemen hab ich nie gesprochen....

Gruß BJE


Vielleicht solltest du deinen Nick mal umändern in PokerExperte. Was du hier zum BlackJack sagst, halte ich für nicht der realität entsprechend. Du findest in Vegas kein BJ, bei dem du über 50% hast, wie Kumalo schon schreibt, perfekte Strategie führt dich glaub bestenfalls auf -0,28% oder so. Da ist ja alles perfekte Doppeln etc. schon drin.
Wenn ich dann lese "du erwischst die positiven abweichungen am besten mit viel einsatz, du spielst perfekt, sodass du wenigstens 49 % hast......du bringst im richtigen moment mehr einsatz (doppeln, splitten), dann möchte ich folgende Frage stellen: Wo und wann hast du einen Wahrsagerkurs besucht?

Counten steht für mich mal außen vor, damit kannst du das Haus vielleicht schlagen, aber ich denke, nur die wenigsten bringen die Befähigung dazu mit.

@Lesson: Lass bloß die Finger weg von den Sidebets, denn diese führen nicht nur dazu, dass du unprofitable, weil wahrscheinlichkeitsrechnerisch schlechte Odds spielst, sondern du wirst in Einzelfällen auch deine Basicstrategie abändern, was dann zu noch höheren Verlusten führt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 25 Okt 2009 11:42 #89571

tja roy, bitte lies nochmal genau: ich habe geschrieben, das man letztendlich pleite gehen wird AUSSER wenn das eintritt was du dann zitierst...... und natürlich ist die chance beim richtigen splitten und doppeln IN DIESER SITUATION über 50 % sonst würde man ja nicht noch mehr geld in die box bringen......
(du hast das zitat leider einige worte zu spät angefangen)

-wie ich meinen nick abändern kann weiss ich nicht
- den rat an lesson teile ich 100%ig, wie ich auch in meinem post schon schrieb
-wahrsager ? schön wäre es

generell: zählen lernen oder noch besser: Pokern lernen (aber manchmal will man eben nur stumpf am Tisch sitzen mit seinem Bier und sich kaum gedanken machen müssen. dafür bieten die casinos natürlich klasse gelegenheiten. mein favorit nach 10-14 std pokern ist gerade LET IT RIDE.)

Gruß BJE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 25 Okt 2009 11:46 #89572

Zum Thema Side Bets, ich glaub, hier werden doch alle aufgezeigt:

wizardofodds.com/blackjack/appendix8.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 25 Okt 2009 11:50 #89573

@BJE:

Nun ja, aber das sind doch keine Dinge, die ich beeinflussen kann.
Ich weiß auch, dass ich bei 20 gegen 6 ne positive Gewinnererwartung habe und jedes Doppel und jeder Splitt langfristig mehr bringt als er kostet, sonst würde ichs net machen, aber leider ist es mir in dem Moment nicht mehr möglich, noch mehr Geld reinzubringen.
Deshalb ja die Frage, was soll das Thema Varianz: ich weiß ja vorher nicht, wann ich im Vorteil bin und Geld reinlegen sollte, deshalb ja die Aussage, dass das wahrsagerei wäre...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 25 Okt 2009 11:50 #89574

Das Bild am Ende sagt wohl alles:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage an die BlackJack Experten 25 Okt 2009 11:53 #89575

spielt Casino War, da habt ihr zumindest die reellsten Gewinnchancen, nämlich exakt 50,000000000000000000%, ohne wenn und aber.
Bei ALLEN anderen Tablegames habt ihr mindestens 0,01% schlechter, also max. 49,99999999% und somit ein negativer Erwartungswert.

Da hilft auch das ganze hin und her rechnen nichts ....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: JuVoPasqualeredangelromy_smorningstar
Ladezeit der Seite: 0.601 Sekunden
Copyright by Vegas Infos 2003 - 2019
Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein, sie erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Wenn Du diese Seite weiter nutzt, erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden, ebenso mit unserer Datenschutzrichtlinie.
zur Datenschutzerklärung OK