Restaurant in Las Vegas


Willkommen im Forum von Las Vegas Infos


In unserem Forum findest Du viele Mitglieder die Tipps und Hintergrundwissen über Las Vegas teilen. Du findest Reiseberichte,
Hotel Informationen, Neuigkeiten über Las Vegas, Bilder, Tipps & Tricks, Wissenwertes über sog. Comps, und vieles mehr!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Turniere, Comps, Player Clubs und allgemeines zum Spielen in Las Vegas

THEMA: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 21 Jan 2013 18:35 #136813

visitvegas schrieb: Hallo,
nur zur Info, um ein Konto zu eröffnen braucht du eine Social Security Number. Die Bearbeitung dafür dauert einige Wochen,also vielleicht nicht so einfach das im Urlaub über die Bühne zu bringen.
l.g. visitvegas :P


Nö, für einige aus dem Forum hat ja wohl ein Besuch bei der entsprechenden Bank gereicht. :)
www.vegas-infos.de/component/kunena/?fun...t=20&start=20#128990

cu Jürgen
Folgende Benutzer bedankten sich: visitvegas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 21 Jan 2013 18:36 #136814

visitvegas schrieb: @JuVO
Außerdem gibt es auch in Las Vegas Banken, bei denen man ein Konto eröffnen kann. ;)
Du wirst nämlich wohl einen Scheck bekommen, wenn der Gewinn wirklich hoch ist.


Hallo,
nur zur Info, um ein Konto zu eröffnen braucht du eine Social Security Number. Die Bearbeitung dafür dauert einige Wochen,also vielleicht nicht so einfach das im Urlaub über die Bühne zu bringen.
l.g. visitvegas :P


Das ist eine falsche Annahme in meinen Augen, denn ich habe eine Konto bei Wells Fargo eröffnet! Bin mit meinem Gewinn hingeschlappt und 30 Minuten später hatte ich mein Konto! Waren in der Filiale hinterm Wynn, da ist ein Wells Fargo Hochhaus, muss mal schauen, wie die Mitarbeiterin hieß, die war super!

"Meine Frau (beruflich mit Steuerrecht betraut) und ich versuchen nun bereits seit Januar 2012 das Geld wieder zu bekommen. " Da weiß ich schon, wer meine Steuererklärung nicht macht, da wende ich mich dann an Dr. Chris2x, der holt mir meine Kohle wieder...:evil: :evil: :evil:
Folgende Benutzer bedankten sich: JuVo, Kumalo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 21 Jan 2013 18:55 #136819

Ich wundere mich ob die in LV eine Ausnahme machen, normaler weise brauchst du seit 9-11 für alles eine SSN. Wäre interessant herauszufinden. Ich muss dazu sagen meine Erfahrung basiert auf Kalifornischen Banken. :)
l.g. VisitVegas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sahara 1993, Edgewater Laughlin 1994,1995,Circus Circus in Vegas und Harrahs Laughlin 1996,Harrahs Laughlin 1997-1998,Monte Carlo 2000, Stardust 2001,Avi Laughlin 2006, Signature @ MGM Grand 2009, Planet Hollywood und Paris 2010, Luxor 2011, Paris und TI Juni 2013,TI August 2013

[img]...
Letzte Änderung: von visitvegas.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 21 Jan 2013 19:48 #136825

Habe das nochmal zu dem Thema gefunden. :)
l.g. VisitVegas


www.internetworldstats.com/bank.htm -

Information Page for Opening a Bank Account in a US Bank for business people that live outside of the United States of America.

U.S. Banking regulations, born during the post September 11th era, have made it prohibitively difficult and expensive to provide this service. We deeply regret this inconvenience. Alternatives are being searched for and when available will be notified here.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sahara 1993, Edgewater Laughlin 1994,1995,Circus Circus in Vegas und Harrahs Laughlin 1996,Harrahs Laughlin 1997-1998,Monte Carlo 2000, Stardust 2001,Avi Laughlin 2006, Signature @ MGM Grand 2009, Planet Hollywood und Paris 2010, Luxor 2011, Paris und TI Juni 2013,TI August 2013

[img]...

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 22 Jan 2013 16:13 #136865

zuruckl schrieb:

chris2x schrieb: Habe das schon für 4 Deutsche gemacht, hat jedesmal fehlerfrei funktioniert. Bei einem Schweizer gibts Probleme, die müssen aber auch aufgrund anderer Rechtssprechung Glücksspielgewinne aus dem Ausland versteuern....


Hallo Chris2x,
hast du zu dem Schweizer Prozess vielleicht noch genauere Angaben?
Zu mir: deutscher Pass, in der Schweiz Steuerpflichtig.

Eigentlich sind ja Casino Gewinne in der Schweiz steuerfrei.
Ist es da mit den Gewinnen im Ausland anders? Hatte mich eigentlich gefreut mein Geld (30% Steuer) aus den USA zurück zu bekommen.

Vielen Dank
zuruckl


Casinogewinne im Ausland sind in der Schweiz steuerpflichtig, also müssen in der Steuererklärung angegeben werden. Casinogewinne in der Schweiz sind für steuerpflichtige in der Schweiz steuerfrei, da die Casino einen grossen Teil des Umsatzes an den Staat bereits abliefern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 22 Jan 2013 17:49 #136870

dondave schrieb:

zuruckl schrieb:

chris2x schrieb: Habe das schon für 4 Deutsche gemacht, hat jedesmal fehlerfrei funktioniert. Bei einem Schweizer gibts Probleme, die müssen aber auch aufgrund anderer Rechtssprechung Glücksspielgewinne aus dem Ausland versteuern....


Hallo Chris2x,
hast du zu dem Schweizer Prozess vielleicht noch genauere Angaben?
Zu mir: deutscher Pass, in der Schweiz Steuerpflichtig.

Eigentlich sind ja Casino Gewinne in der Schweiz steuerfrei.
Ist es da mit den Gewinnen im Ausland anders? Hatte mich eigentlich gefreut mein Geld (30% Steuer) aus den USA zurück zu bekommen.

Vielen Dank
zuruckl


Casinogewinne im Ausland sind in der Schweiz steuerpflichtig, also müssen in der Steuererklärung angegeben werden. Casinogewinne in der Schweiz sind für steuerpflichtige in der Schweiz steuerfrei, da die Casino einen grossen Teil des Umsatzes an den Staat bereits abliefern.


Also hat man noch eine Chance die 30% aus den USA zurück zu bekommen?
Denn wenn ich die in der Schweiz versteuern muss, wäre es ja nur fair, oder?

Also vielleicht gibt es ja einen Schweizer im Forum der das "Problem" eines Gewinnes mal hatte.

Vielen dank schon einmal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 23 Jan 2013 07:34 #136887

zuruckl schrieb: Also hat man noch eine Chance die 30% aus den USA zurück zu bekommen?
Denn wenn ich die in der Schweiz versteuern muss, wäre es ja nur fair, oder?

Also vielleicht gibt es ja einen Schweizer im Forum der das "Problem" eines Gewinnes mal hatte.

Vielen dank schon einmal


Bin gerade dran (mit der tollen Unterstützung von Chris2x), die 30 % zurückzuholen. Werde Euch dann ein update geben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von dondave.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 23 Jan 2013 09:22 #136903

Ich persönlich habe weniger Hoffnung das das bei dondave ohne Probleme funktionieren wird. Es gibt aber Firmen die auch für Schweizer das Geld zurückholen können gegen eine Beteiligung natürlich. Es gibt dann auch nicht die vollen 30% zurück, aber irgendwie so 70% der 30% ca.

Mal abwarten wie die IRS reagiert, ich bin mir eben auch nicht sicher ob es ein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen SChweiz und USA gibt.

@ zuruckl:
Wenn Du einen Deutschen Pass hast, warum hast Du nicht einfach Deutschland als Heimat angegeben beim Gewinn? Adresse der Eltern oder eines Freundes. Merken die US-Mitarbeiter sowieso nicht und in Deutschland hättest Du Dich auf das Abkommen zurückziehen können und hättest problemlos 100% ausgezahlt bekommen.
Falls Du die deutschen Daten angegeben hast auf dem 1042-S Beleg sollte es keine Probleme geben!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 12 Mai 2013 15:21 #140433

Hallo zusammen
Hänge mich mal da dran,weil mich das als Schweizer auch Ineressiert!Hat ein Schweizer hier im Forum schon mal was an einem Slot oder Poker Turnier über 1200 Dollar gewonnen? Wie ist der Ablauf dann,wenn man(n) die 30% abgezogen bekommt und man zu Hause dem Geld ( immerhin 30% )nach Rennen muss?Danke für Infos ;)
Gruss Taco11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 18 Feb 2014 08:25 #147224

hi,
wer kann mir am weiterhelfen:
- habe 2013 gewonnen (33 %steuer wurden einbehalten )
- ITIN beantragt mit W7 Formular
wurde abgelehnt weil nicht 1042 S Beleg dabei war (inzwischen vom Casino zugesandt)und evtl.das falsche Kästchen angekreuzt oben im Formular W7
ich habe a und h gekreuzt mit Angabe gambling income Exeption 2d German-American Double Taxation
Game Winning Tax Returns Agreement
reicht da das Kreuz in b zu setzten ohne Begründung (ersichtlich ais Beleg 1042 S )
und noch eine Frage: Lege ich das ausgefüllte Formular 1040 mit rein ?
Wäre toll eine Antwort darauf zu erhalten.
Habe schon in Frankfurt angerufen wegen Hilfe.Alle Telefone immer belegt.Mein Englisch ist so lala komme irgendwie nicht weiter.:dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von dice 6. Begründung: verschrieben

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 18 Feb 2014 10:04 #147227

Wieviel bietest Du denn für die Unterstützung?
W7, 1042S und 1040NR muss korrekt ausgefüllt sein und dann gemeinsam nach Texas gesandt werden.
Du musst auch auf den korrekten Article der Doppelbesteuerung referenzieren, sonst kann es abgelehnt werden.
Im Form i1040/42 stehen die Instruktionen auch erklärt, der Block für das verkürzte Verfahren ist ausreichend wenn Du Deutscher bist und es nur um Gambling-Gewinne in der Erklärung geht. Bist Du Schweizer ist es komplizierter.

edit: afaik leistet die US Botschaft nur Service für US Bürger und hilft Dir als Ausländer nicht in steuerrelevanten Frage. Bei der IRS gibt es eine Hotline für nicht US Bürger.
MMn ist der von Dir angegebene Artikel nicht korrekt, ich habe in meinen Fällen sowie bei Bekannten eine andere Artikelnummer verwendet.
Sehr wichtig ist natürlich das 1040NR Dokument, vollständi ausgefüllt. Ohne dieses macht es gar keinen Sinn etwas dort hin zu schicken.
Wie Du so schnell (es ist Mitte Februar) schon den Prozess durchlaufen haben willst (Dokumente wurden erst Weihnachten publiziert) mit Rückmelsung ist mir ein Rätsel, achte daher auf das 2013 in den Anträgen; ansonsten ist es falsch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von chris2x.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 18 Feb 2014 10:49 #147229

Hallo zusammen

Ich habe gedacht/gehört das es als Schweizer eigentlich nicht möglich ist sich die Steuern zurück zu holen.
Denn es gibt ja kein Steuerabkommen zwischen CH in USA.
Auch mein Host hat gesagt, dass ein Schweizer Kunde die Formulare regelmäßig zerreißt.
Aber wenn mich einer etwas besseren belehren kann, bin ich für jeden Hinweis Dankbar.
Gruss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 18 Feb 2014 10:54 #147232

auch Schweizer können etwas zurück erhalten, ist aber komplizierter und evtl benötigst Du eine Drittfirma dafür. 100% wie bei uns Deutschen ist es aber nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 06 Mai 2014 04:23 #148870

Hallo,

Chris2x hat zwar schon alles bestens beschrieben, ich frage aber dennoch.

Folgender Sachverhalt:

Ich habe zwei 1042-S Formulare aus April 2014, aber noch keine ITIN.
Mein aktueller Reisepass Mitte läuft Mitte dieses Jahres ab.
Im neuen Reisepass wird ein Doppelname (Heirat in Vegas) stehen, 1042-S und ID weichen also voneinander ab.

Wenn ich die Anleitung zum Ausfüllen des W 7 richtig verstehe, kann man die ITIN auch schon jetzt mit den noch gültigen Dokumenten beantragen…,
„However if you meet one of the exceptions to the tax return filing requirement, submit your completed Form W-7/ W-7(SP), along with your proof of “identity” and “foreign status” and the required supplemental documents to substantiate your qualification for the exception, as soon as possible after you determine you are covered by an exception.“

…aber nicht als Privatperson.

„Gambling Winnings – Tax Treaty Benefits claimed. If you are a nonresident alien visitor with gambling winnings, your Form W-7/W-7(SP) will be processed under an exception (2) only if submitted through the appropriate gaming official serving as an authorized ITIN Acceptance Agent.“

Sehe ich es richtig, dass ich also erst nach Ausgabe der Formulare für 2014
W 7, 1042-S und 1040 zusammen mit beglaubigter Kopie des neuen Reisepasses und einer
Kopie der marriage license nach Austin sende und alles wird gut?

Oder besteht doch eine Möglichkeit, die ich übersehen habe, die ITIN bereits jetzt ohne einen Agenten zu beantragen und die Steuererklärung im Januar zu machen?

Danke für Eure Hilfe!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Habicht.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 06 Mai 2014 05:15 #148873

würde warten bis Januar 2015 und dann alles gemeinsam mit beiden Reisepässen einreichen. Mache vom alten Pass zur Sicherheit Kopien von allen (auch leeren) Seiten.
Eine Beglaubigung vom neuen Pass aus Deutschland - bin mir nicht sicher ob USA dies akzeptiert. Würde es erst ohne versuchen und falls gemeckert wird den Reisepass hinsenden im Original.
Es gibt keinen Grund jetzt schon eine ITIN zu machen wenn Du im Januar eh etwas hinschicken musst.
Schade nur das das Casino dies nicht übernommen hat bei Dir ..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 06 Mai 2014 06:02 #148874

chris2x schrieb: würde warten bis Januar 2015 und dann alles gemeinsam mit beiden Reisepässen einreichen. Mache vom alten Pass zur Sicherheit Kopien von allen (auch leeren) Seiten.
Eine Beglaubigung vom neuen Pass aus Deutschland - bin mir nicht sicher ob USA dies akzeptiert. Würde es erst ohne versuchen und falls gemeckert wird den Reisepass hinsenden im Original.
Es gibt keinen Grund jetzt schon eine ITIN zu machen wenn Du im Januar eh etwas hinschicken musst.
Schade nur das das Casino dies nicht übernommen hat bei Dir ..


Danke für die schnelle Antwort.

Im Prinzip habe ich kein Problem den neuen Pass im Original zu senden.
Wenn die Jungs drüben halbwegs flink sind - okay. Bloß ist der nächste Trip nach Vegas für Mai 2015 geplant, und wenn dann die IRS noch meinen Pass haben sollte, wär das ziemlich dumm.
Deswegen hätte ich die ITIN schon jetzt gerne.

Alternativ habe ich überlegt, mir die ITIN in Vegas abzuholen und anschließend die Steuererklärung.
einzureichen. Dass es dort ein Büro der IRS gibt, habe ich leider erst wieder in Deutschland herausgefunden Das dürfte wohl auch gehen und scheint mir der sicherste Weg zu sein. Was meinst Du?

In beiden Casinos (Strat und M) wurde mir gesagt, dass nur die "großen Striphotels", also caesars und mgm-group als Agenten auftreten. Vielleicht habe ich aber auch bloß Faultiere erwischt:(

P.S. Der Tipp mit dem alten Reisepass ist sehr gut, an die Möglichkeit hatte ich gar nicht gedacht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Habicht.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 06 Mai 2014 07:26 #148878

Kann mir nicht vorstellen das Du bei der IRS in Vegas Hilfe erhälst. Das wird sicherlich eine lokale Abteilung für nationale Kunden sein, das Thema Ausländer ist in Austin separat.
Die ITIN einfach mal abholen wird auch nicht gehen. Du kannst die Beantragung gemeinsam mit der Erklärung 1040 durchführen, das funktioniert.
Übertragen auf Deutschland: da kannst auch nicht ins Finanzamt gehen und "mal kurz" eine Steuernummer abholen.

Wie gesagt, würde mich an den Regelweg halten und die Unterlagen erstmal ohne neuen Pass einreichen. Leg stattdessen Kopie von Führerschein wg Bild, Personalausweis wg Bild, Stromrechnung wg aktueller Postanschrift sowie aller Kopien von altem und neuem Pass bei.
Wenn denen das dann nicht reicht .. ja, dann Beglaubigung oder Original.
Die Bearbeitung dauert im Durchschnitt 6-8 Wochen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von chris2x.

Aw: Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 08 Jul 2014 11:32 #150154

dice 6 schrieb: hi,
wer kann mir am weiterhelfen:
- habe 2013 gewonnen (33 %steuer wurden einbehalten )
- ITIN beantragt mit W7 Formular
wurde abgelehnt weil nicht 1042 S Beleg dabei war (inzwischen vom Casino zugesandt)und evtl.das falsche Kästchen angekreuzt oben im Formular W7
ich habe a und h gekreuzt mit Angabe gambling income Exeption 2d German-American Double Taxation
Game Winning Tax Returns Agreement
reicht da das Kreuz in b zu setzten ohne Begründung (ersichtlich ais Beleg 1042 S )
und noch eine Frage: Lege ich das ausgefüllte Formular 1040 mit rein ?
Wäre toll eine Antwort darauf zu erhalten.
Habe schon in Frankfurt angerufen wegen Hilfe.Alle Telefone immer belegt.Mein Englisch ist so lala komme irgendwie nicht weiter.:dry:


So nach laaang vergangener Zeit ein Erfolg.
Vielen Dank an Chris soweit.Leider noch kein Abschluß(Auszahlung/Scheck)erzielt aber eine ITIN erhalten.
Heute kam der Brief-recht förmlich man solle sich melden falls die persönlichen Angaben falsch wären.Für mich hört sich das so an als wäre der Vorgang abgeschlossen.Es fehlt noch die Rücksendung des originalen Reisepasses und ein :( SCHECK !!
Habe wie Chris geschrieben hat alles fein säuberlich ausgefüllt samt Steuererklärung 1040NR, habe allerdings in der Spalte Identifying number statt meiner noch nicht vergebenen ITIN meine deutsche Ident Nr.mit Vermerk Foreign Tax ID eingetragen.Nun die Frage:
Läuft meine Steuererklärung oder muss ich eine neue mit meiner ITIN ausfüllen.
Wie gesagt hatte damals alles zusammen nach Texas geschickt.
Mein Englisch ist nicht grad so rosig sonst würde ich ja mal anrufen.Was kostet da eigentlich eine Minute?
Es wäre super, wenn jemand Rat weis. :dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 08 Jul 2014 12:26 #150155

  • Ufo
  • Ufos Avatar
  • Offline
  • VegasJunior
  • VegasJunior
  • Beiträge: 395
  • Dank erhalten: 50
Hallo,

zu der Sache an sich kann ich Dir nicht weiterhelfen, hatte das Problem leider noch nie...

Zu Deiner Frage, was eine Minute Telefongespräch in die USA kostet: Such Dir eine Vor-Vorwahl für die USA aus dem Internet und Du kannst für unter 1 Cent/Minute telefonieren.

LG Ute

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Besteuerung Gewinn in USA für dt. Staatsbürger 08 Jul 2014 16:37 #150157

wenn ITIN und Steuererklärung gemeinsam eingereicht wurden und die ITIN nun angekommen ist ist davon auszugehen, das in 1-3 Wochen auch der Scheck ein Bescheid inkl. Original-Reisepass zurück kommt. Ansonsten wäre keine ITIN ausgestellt worden. Wie der inhaltlich aussieht ist dann eine andere Sache, besonders wenn man schon deutsche Steuerdaten im Formular einträgt...

Ansonsten noch einmal die Frage:
Wieviel bietest Du für Unterstützung?

Neuer User, 2 Posts, kein Eingehen auf Anmerkungen und Hilfestellungen, aber schön detaillierte Anleitungen erwarten weil man es selbst net kann ... so läuft das Spielchen in der Regel nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von chris2x.
Moderatoren: JuVoPasqualeredangelromy_smorningstar
Ladezeit der Seite: 0.511 Sekunden
Copyright by Vegas Infos 2003 - 2019
Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein, sie erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Wenn Du diese Seite weiter nutzt, erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden, ebenso mit unserer Datenschutzrichtlinie.
zur Datenschutzerklärung OK