Restaurant in Las Vegas


Willkommen im Forum von Las Vegas Infos


In unserem Forum findest Du viele Mitglieder die Tipps und Hintergrundwissen über Las Vegas teilen. Du findest Reiseberichte,
Hotel Informationen, Neuigkeiten über Las Vegas, Bilder, Tipps & Tricks, Wissenwertes über sog. Comps, und vieles mehr!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Turniere, Comps, Player Clubs und allgemeines zum Spielen in Las Vegas

THEMA: Auf dem Weg zu Noir in M-Life

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 13 Mär 2019 19:53 #175763

Heute Mail vom Host bekommen. Die Lanai 1 Bedroom wäre nur für 3 Tage frei. Dann sollten wir wechseln auf eine Penthouse Suite. Ausserdem wäre für April die 3-room Lanai auch nicht frei und wir müssten auf eine 2-Room-Lanai ausweichen in Verbindung mit einer Entourage Suite 3 Türen weiter.

Nun, ich antwortete, daß sie die Suite nicht reservieren müssten. Ich würde dann gerne wieder die höheren Odds in Sams Town nutzen......... Hab dann noch nachgeschoben, daß mein Lebensmotto wäre "ich sage was ich tue und ich tue was ich sage" ))))

Und für April sollten sie dann die 2-Room reservieren , aber ich würde mich noch nach Alternativen umschauen, jetzt ab Sonntag. Und schwupps di wupps, jetzt geht es doch.

Sind schon Haie das.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 18 Mär 2019 10:48 #175783

Der 1. Tag is um, hier ist es jetzt fast 4.00 am . An Schlafen war bisher nicht zu denken. Endlich wieder zu Hause. Dieses Mal eine andere Lanai Villa, zwar ebenso 1. bedroom aber Pool Bereich und Billa an sich einfach schöner eingerichtet.

Bin bisher etwas über 20.000 im +. EIndlich mal ein guter Anfang und nicht wie sonst immer erst eine Aufholjagd starten müssen. Und jetzt die 2 Mio Tiers überschritten. Ums genau zu sagen 2.112.540 Tier Credits. Wenn es so weiter geht , wirde ich in April nach meinem nächsten Vegas Aufenthalt 4 Mio Credits haben. Das sollte ann aber wirklich reichen für Noir.

Irgendetwas müssen sie bei der Berechnung der Tiers gemacht haben. Es geht jetzt um Klassen schneller also früher. Weiß da jemand etwas konkretes dazu?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 19 Mär 2019 16:38 #175786

Einen kleinen Einbruch gehabt. Jetzt ca. 10.000 in den Nassen. waren sogar zwischenzeitlich 35.000 aber dann kleines Comeback gehabt.

Die Tiers Berechnung muss irgendwie falsch gelaufen sein. Jetzt sind es auf alle Fälle 2,5 Mio Tiers. Sobald 3 Mios erreicht sind werde ich den Host auf Nior ansprechen.

Essen, Butler etc. muss man übrigends nicht bezahlen, aber es werden automatisch immer 18% Tips in Rechnung getellt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 19 Mär 2019 16:56 #175787

Danke für die Updates! Weiterhin viel Erfolg und Glück.

VG
BJ

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 20 Mär 2019 04:15 #175789

Und wieder wendet sich das Blatt. Nach einem Round Trip Mirage, Bellagio, Luxor and MB jetzt ca. 25.000 vorne. Darauf lässt sich aufbauen )))))

Morgen zu Cher Konzert. Bin megagespannt wie sie mit 72 J noch drauf ist.

Ansonsten haben wir jetzt die Lanai Villa für die ganze Woche bekommen. Aber nur mit massivem Druck und der "Drohung" dann die Kohle in ein anderes Hotel zu tragen )))) und die wollen doch unbedingt ihr Geld zurück )))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 22 Mär 2019 06:13 #175802

Lt. meinem Host haben sich die Bedingungen für "Nior" geändert letzes Jahr. Man braucht jetzt 3 Mio Tiers dafür. Momentan stehe ich bei 2,641 Mio, wobei ich beobachte, daß manchmal keine Tiers gebucht werden, trotz Spiels.

Host ist sich sicher, daß nach Überschreiten der 3 Mio ich Noir bekommen werde.

Momentan läuft es ganz gut. Es ist halt ein laufendes Auf und Ab. Momentan bin ich 28.000 vorne. Mein RSR (Roll 7 Rating) ist mit 7,65 auch hervorragend. RSR = wie oft man im Schnit würfelt bis eine 7 kommt und man verliert. Anwürfe zählen hier nicht mit. Der Normalschnitt liegt bei 6,0

Cher Konzert war nett. Schon beeindruckend, was sie mit 72J noch auf die Bühne bringt. Allerdings für meinen Geschmack kam Zuviel vom Band, aber nun in diesem Alter kann man wohl ein volles Konzert nicht mehr erwarten.

Aus gegebenem Anlaß muss ich für ein Restaurant mal richtig Werbung machen. Das Carbone im Aria ist der beste Italiener, bei dem ich je gegessen habe. Dort stimmt wirklich alles. Die Speisekaten, das Essen, das Ambiente und die Bedienung. Ich war jetzt schon 6x dort und wirklich hervorragend, auch wenn es keinen Stern hat.

Ansonsten ist Vegas jetzt ab Donnerstag mit dem March Madness total voll. Im MIrage waren um 1 Uhr mittags ALLE !! Craps TIsche, die es dort geibt geöffnet und proppevoll. EIn Wahnsinn.
Folgende Benutzer bedankten sich: BJ21, Jessie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 22 Mär 2019 17:17 #175803

Hi Nazarenus,

danke dass Du uns so offen über alles auf dem Laufenden hältst.

Ich als Teilzeit-arbeitende Muddi, die immer eisern spart, um dann in Vegas so ein bis zweitausend Dollar verspielen zu können, und die noch nie Platinum erreicht hat (die letzten Jahre Gold, und letztes Mal nicht mal mehr das, weil ich an den Slots einfach keinen Umsatz machen konnte bei meinem Pech), finde es schon interessant, mal so ganz andere Spielgewohnheiten zu verfolgen.

Sieht ja auf jeden Fall so aus, als würde das mit dem Noir klappen. Aber jetzt muss ich doch mal fragen - Du bekommst doch mit Deinem jetzigen Status wirklich ganz nette Comps - wieviel besser kann denn das noch mit Noir werden?
Wäre es nicht cleverer, jetzt das Plus einzustecken (28.000 Dollar sind doch ein klasse Extraverdienst) und jetzt nur noch so im kleineren Rahmen zu spielen? Bei Deinem jetzigen Stand würdest Du doch trotzdem noch feine Goodies bekommen beim nächsten Mal. Ich meine, lieber jetzt ein paar Tausend plus, als später zwar Noir erreicht, und womöglich zigtausend Minus?

Vielleicht bin ich da jetzt auch zu spießig. Nur wollte ich auch so gern mal Platin (oder Platinum, weiß grad gar nicht, wie es heißt, weil ich es nie hatte) erreichen und war dann enttäuscht, als es nicht geklappt hat, aber dann hab ich mir überlegt, dass ich, egal ob ich Gold hatte oder Sapphire, immer die Nächte frei bekommen habe und etwas Freeplay und Resortcredit - letzteres unterschied sich da nur so um 50 oder 100$ im Vergleich vom schlechtesten Status zu Gold.
Da dachte ich mir, dass ich bei Platinum vielleicht je 100 $ mehr Resortcredit und Freeplay bekomme, aber dafür noch mindestens 1000$ mehr verspielen muss. Von daher will ich jetzt auf jeden Fall nicht mehr mit dem Ziel spielen, einen bestimmten Status zu erreichen, sondern nur alles, was mir gefällt, egal wie es dann hinterher von den Tiers her aussieht (ich spiel ja nur Slots, und bei ganz vielen gibt's dann noch weniger an Punkten als bei den anderen - aber die jetzt wegen der Punkte nicht mehr zu bespielen, macht für mich nicht viel Sinn, weil ich letztlich eh alles verliere und das alles nur Entertainment ist - und ich halt für mein Geld das bestmögliche Entertainment suche).
Das war jetzt übrigens keine Kritik, wie geschrieben, ich finde das interessant, wie es bei Dir läuft, und wenn es Dir nicht wehtut, evtl. Verlust in Kauf zu nehmen, um auf Noir zu kommen, dann ist das ja kein Ding, nur hab ich mich halt gefragt, was Noir mehr bieten kann als Villa, Butler, essen und trinken ...

Weiterhin aber auf jeden Fall viel Erfolg, auf dass Du Dein Ziel erreichst, und ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Viele Grüße, Itschie
Folgende Benutzer bedankten sich: Lupo, cyboslash

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 23 Mär 2019 00:31 #175804

Liebe Itschie,

natürlich spiele ich nicht wegen den Comps.

Primär geht es natürlich immer vorrangig darum, zu gewinnen. Das Einzige ist, daß ich wg. Nior mehr in den MGM Casinos spiele (aber natürlich nicht nur) . Ich würde genauso hoch und viel spielen, gäbe es gar keine Comps.

Noir hat eine Besonderheit. Alle anderen Stati verfallen samt Punkte am 30.09. jeden Jahres. Noir ist auf Lebenszeit. Cool war heute, als wir in den Flur für die Zugänge zu den Villen kamen, wurde dieser gesaugt. Als der Putzmann uns sah, hat er den Staubsauger so lange ausgeschaltet, bis wir im Zimmer waren. DAS nenn ich doch mal VIP. !!


Slots spiele ich gar nicht. Ich spiele generell nicht an Automaten. Da hat man normalerweise gar keine Chance. Ich verweise hier auf die Wahrscheinlichkeiten. Automat, never. Ich laufe ja auch keine 100m gegen einen Maserati ))


Heute war ich im Cromwell, 100x odds spielen. DAS war ein besonderer Kick. 100x odds bieten richtig gute Variationsmöglichkeiten. Da kann ich mein "System" so richtig ausspielen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 23 Mär 2019 05:53 #175805

Das hieße also, das selbst wenn du die nächsten Jahre nicht nach Vegas fahren würde, was ja vermutlich recht ausgeschlossen ist, du sagen wir mal in 5 Jahren immer noch deinen Status "Noir" hättest und auch so behandelt werden würdest?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 23 Mär 2019 08:05 #175807

Nazarenus schrieb:
.............Cool war heute, als wir in den Flur für die Zugänge zu den Villen kamen, wurde dieser gesaugt. Als der Putzmann uns sah, hat er den Staubsauger so lange ausgeschaltet, bis wir im Zimmer waren. DAS nenn ich doch mal VIP.


Also ich bin weit davon entfernt ein VIP zu sein (Diamond bei Caesars Rewards, in der MGM Gruppe spiele ich nicht) und wohne in Las Vegas nicht in irgendeiner Villa, sondern in einem Zimmer irgendwo auf einem der ellenlangen Flure. So eine Situation mit dem Staubsauger (das er ausgeschaltet wird, während man daran vorbeigeht) habe ich aber schon mehrfach in diversen Hotels erlebt.:) Das ist reine Höflichkeit dem Gast gegenüber und hat mit einem VIP-Status nichts zu tun.

Ich wünsche Dir noch viel Spaß und Erfolg in Las Vegas und vielen Dank für Deinen Bericht.

Marion
Folgende Benutzer bedankten sich: Nummero 9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: von JuVo.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 23 Mär 2019 09:30 #175812

[quote="Nazarenus" post=175804
Als der Putzmann uns sah, hat er den Staubsauger so lange ausgeschaltet, bis wir im Zimmer waren. DAS nenn ich doch mal VIP. !!
[/quote]


Ich muss unbedingt auch Noir haben, dieser unsägliche Lärm während 5 Sekunden macht mir jeden einzelnen Tag meiner Ferien kaputt..:silly: :P
Folgende Benutzer bedankten sich: Frod

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 23 Mär 2019 10:12 #175813

Nun, der Weg zu Noir ist beendet. Ja, soweit mir gesagt wurde, wäre das lebenslang. Wenn ich Jahre nicht mehr nach Vegas fliegen würde, dann kostet das ja auch die MGM Group nichts. so what…….

Heute mit Menace und einem befreundeten Paar getroffen für nach Downtown. Vom Binions Restaurant hat man wirklich einen genialen Blick.

Den Gewinn habe ich in Downtown ausgeweitet. Also alles gut. Leider geht's Sonntag zurück sniff.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jessie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Nazarenus.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 23 Mär 2019 12:10 #175814

Cool, herzlichen Glückwunsch zum Noir-Status!
Das Argument mit dem "lebenslang" leuchtet mir ein, dafür hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Könnte ja sein, dass Du aus privaten, gesundheitlichen oder sonstigen Gründen mal 2 Jahre aussetzen musst, und wenn Du wieder kommst, bist Du immer noch VIP, selbst wenn Du dann Deine Einsätze extrem zurück fahren würdest.

Seufz, ja, die Wahrscheinlichkeit an den Slots zu gewinnen ist recht gering. Aber ich bin ihnen verfallen, ich liebe die Grafik, den Sound, das Hirngespinst im Hinterkopf, irgendwann doch mal den Big Hit zu treffen, und vor allem entspannt es mich, weil ich ja null über irgendeine Strategie nachdenken muss.
Viele haben ja dennoch hin und wieder ein Handpay, also gebe ich die Hoffnung nicht auf, vielleicht bei meinem 27. Besuch in Vegas einen Bruchteil meiner Verluste zurück zu bekommen.

Aber falls nicht - auch nicht schlimm (würde das sowieso wieder verzocken) - Vegas Urlaub wird weiterhin meine Nr. 1 bleiben!

Genieß noch die restlichen Stunden, und versuch trotzdem noch, nicht den ganzen Gewinn zu verzocken - dann hat es sich ja auch so RICHTIG gelohnt!

Viele Grüße, Itschie
Folgende Benutzer bedankten sich: Nazarenus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 23 Mär 2019 16:52 #175816

Ja klar. Ich bin jetzt so weit vorne, daß ich mich ganz sicher nicht mehr in den Brand schiessen werde. Letzte Nacht schon ein wenig Dagobert Duck gespielt und mental in den $ Scheinen gebadet.

Auf alle Fälle ist mir gestern wieder einmal klar geworden, daß das Main Street Station einfach mein Lieblings-Casino bleiben wird. Das hat einfach eine Klasse Atmosphäre auch wenn DT gestern wirklich proppevoll war.


Gegensatz dazu das Binions. Bevor die Limo kommen sollte, habe ich Menace noch ein wenig beim BJ zugeschaut. Der Spieler , der mit ihm am Tisch war, hatte den Verlauf 2-3-3-5-8 . Die Dealerin hat als überkauft abgezogen. Der Spieler hats nicht gemerkt und ich hab interveniert (ich kann nicht ausstehen, wenn man bescheißt und denkt das kann man machen, weil die Leute betrunken sind) auch als Zuschauer. Sie hat dann die letzten Karten zurückgedeckt und dann einfach eine Karte mehr genommen (es war genau der von mir beschriebene Verlauf). Als ob jemand mit 21 noch eine Karte nehmen würde. Revierw mit Kamera war in 20 Sekunden gemacht ( im Leben geht das nicht so schnell ) und Urteil = verkauft. Auch wenn es "nur" um 10 oder 15 Bucks ging. Man muss immer aufpassen wie ein Schießhund.

Beim Craps im Main Street Station im "Kampf der Systeme" hat sich meines knapp gegen das von Menace durchgesetzt )))). Aber natürlich ist es schon so, daß wenn man volle odds spielt das RIsiko stier zu gehen einfach höher ist und gar keinen Spaß macht Vegas, wenn man keine Kohle mehr zum spielen hat, weil das Budget erschöpft ist. Ich spreche da aus eigener leidvoller Erfahrung. Irgendwann muss man einfach die Tasche zu machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 25 Mär 2019 00:35 #175819

@ Martin

Die Noir Karte ist jetzt zumindest mal gültig bis Sept. 2020. Wie das genau weitergeht, checke ich im April. Es gab auch Nachfragen ob sich etwas geändert hätte bezüglich der offers. Mein Host hat da mit Phrasen geantwortet, wie daß sich laufend etwas ändert und die Parameter dafür laufend angepaßt werden. Also mit einer konkreten Antwort kann ich hier leider nicht aufwarten.

Jetzt sitze ich in McCarren und das Flugzeug aus F ist angekommen. Also sieht so aus, als ob ich alle Hoffnung auf ein paar Tage mehr fahren lassen muss (nur 20 Min) zu spät. Also Zeit ein Fazit zu ziehen.

Ich kann rundum zufrieden sein. Alle Ziele sind erreicht. Noir ( und das schon vor April, mein Host sagte mir auch, es wäre ganz leicht gewesen und kein Problem) , dazu ein sehr ordentlicher Gewinn, etwa so um die 65 Mille (Foto vom Geldturm kommt, wenn ich zu Hause bin), jede Menge Adrenalin, tolle Villa, super Essen; nur die Zeit ging so schnell um.

Dazu habe ich auch jede Menge Dusel gehabt und alle; es waren insgesamt 3, kritische Situationen schadlos überstanden, denn jedes Mal ist mir nach doch erheblichen Verlusten in derselben Session ein grandioses Comeback gelungen und konnte alle kritischen Sessions mit Gewinn beenden.

2 Dinge bleiben so richtig in Erinnerung


1. Die 100x odds in Cromwell ist ein Wahnsinns Thrill. Craps ist einfach ein geiles Spiel, da kann alles andere wirklich abstinken. Wer dem Craps einmal verfallen ist, der will nix anderes mehr spielen. Ich habe da in all den vielen Jahren schon viel erlebt, aber die 3 Session im Cromwell mit 100x odds, wow.


2. Man kann ja viel Negatives über die Amis sagen, aber manchmal könnten wir uns echt etwas von denen abkupfern. Als ich mein 1. Comeback und extrem langen Roll im Mirage hatte, habe ich alleine am Tisch gespielt (weil 100 Dollar TIsch). Ich habe dann 2x hintereinander genau 35 Würfe getroffen ohne eine 7. Da standen auf einmal (in gebührendem Abstand von ca. 1m) 30 Amis um den Tisch, weil eben viel hohe Einsätze auf dem Tisch lagen. Und die haben bei jedem Winner gecheert, gejubelt und geklatscht, obwohl sie doch davon gar nichts haben. So etwas gäbe es in D nicht und versöhnt einem doch irgendwie ein wenig mit den Amis. Von Neid keine Spur. Auch die Dealer (manchmal ist es auch gut, wenn man sich gut mit denen stellt = Tips) haben jede Störung sofort im Ansatz unterbunden.

Das hat mich schon beeindruckt; muss ich zugeben.

Die Kohle hab ich größtenteils dort gelassen, weil ich ja im April wieder fliege. Dann mit Freunden und Familie. Da werde ich wohl nicht soviel zocken können, aber dafür mache ich ein Video einer neu modellierten 3-Raum-Lanai Villa.

Noch ein Hinweis für die Geld-Ein-und Ausfuhr. Der Officer sagte mir, daß alles Geld, daß nicht angemeldet wurde und entdeckt wird (also wenn es mehr als die 10.000$ sind) konfisziert wird und damit weg wäre (weg ist es natürlich nicht, es gehört dann dem amerikanischen Zoll) . Also unbedingt Beträge darüber anmelden. Bei der Ausfuhr sind die Büros des Zolls im Abflugbereich am Wochenende geschlossen. Am besten sich von Condor nach unten begleiten lassen an die Info für die Einreise (also dort wo man rauskommt, direkt bei der Info am Ausgang. Dann kommt dort ein Officer mit den passenden Papieren, die auszufüllen sind.
Folgende Benutzer bedankten sich: treets, redangel, Börni, Selzle, Simone_JJ

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Nazarenus.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 26 Mär 2019 19:19 #175850

Ha!!! Hat das doch noch geklappt mit Noir! Glückwunsch! :woohoo: :woohoo: :woohoo:

Und die Karte an sich ist Benefit genug. :evil:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 26 Mär 2019 22:04 #175851

Und hier das versprochene "Gewinner-Foto", damit man den Wahrheitsgehalt auch ein wenig nachvollziehen kann........

Mich hat hier vor kurzer Zeit "Itschie" gefragt, was es mehr gäbe noch. Nun, das gilt es ja auszutesten. Für Ostern ist jetzt erset einmal eine 3-Raum Villa reserviert, hat mal schlappe 850m2 groß (wohl incl. Pool+kleiner Golfplatz zum patten und Garten). Das ist dann schon mal ein "mehr". Ja und mehr gewinnen (wenn es der Zockergott zuläßt) wäre natürlich auch nett.

Hat nicht jemand in einer Antwort auf einen Post vor 2J gesagt, 100.000 zu gewinnen wäre unmöglich? Wohlan, wir probieren es und der Ritter von der (hoffentlich nicht) traurigen Gestalt nimmt es mit den (vegaschen) Windmühlen auf )))

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 27 Mär 2019 05:39 #175852

Glückwunsch Nazarenus :) !

VG
BJ

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 27 Mär 2019 06:40 #175853

Glückwunsch auch von mir. Bin gespannt mit was die dich wieder locken werden. Dürfte nicht lange gehen bis die Angebote reinflattern.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nazarenus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf dem Weg zu Noir in M-Life 27 Mär 2019 11:04 #175854

Herzlichen Glückwunsch zur Noir-Karte auch von mir!!! :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: JuVoPasqualeredangelromy_smorningstar
Ladezeit der Seite: 0.508 Sekunden
Copyright by Vegas Infos 2003 - 2019
Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein, sie erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Wenn Du diese Seite weiter nutzt, erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden, ebenso mit unserer Datenschutzrichtlinie.
zur Datenschutzerklärung OK